Hudsonsbai Territorium


Hudsonsbai Territorium

Hudsonsbai Territorium (officiell auch Rupert's Land genannt), die mittlere Region des Gebiets der Hudsonsbai Compagnie, im Westen durch die Rocky Mountains, im Süden durch die Vereinigten Staaten. u. Canada, im Osten durch die Hudsonsbai, im Norden durch das Eismeer begrenzt. Im Westen gebirgig durch die Rocky Mountains, im Osten Klippengebirge, im Innern Prairien, nach der Hudsonsbai zu in eine weite Ebene abfallend, im Norden das Plateau des Arktischen Hochlandes; große Binnenseen, die bedeutendsten: der Winnipegsee, der Athabascasee, der Große Sklavensee, der Große Bärensee. Die bedeutendsten Flüsse sind: der Mackenziestrom, Große Fischfluß, Athabasca (der später den Namen Großer Sklavenfluß annimmt), Saskatschwan, Red River, Churchill, Missinippi, Kupferminenfluß u.a. Klima: strenge u. lange Winter, kalte Frühlinge, verhältnißmäßig heiße Sommer, kurze, aber schöne Herbste. Rücksichtlich der Vegetation zerfällt das Gebiet in drei Regionen, die der Prairien im Westen, der Wälder im Osten (vorzugsweise Weißtannen) u. der Barren Grounds (öde unfruchtbare Steppen) im Norden; Ackerbau nur im Süden (vorzugsweise der sogenannte wilde Reis; Getreide nur wenig ergiebig). Thierreich: Biber (das wichtigste Pelzthier des ganzen Landes, in neuerer Zeit seltener als früher) verschiedenfarbige Füchse, Wölfe, Bären, Luchse, Bisamratten, amerikanisches Rennthier (Cervus Tarandus), amerikanisches Elennthier (Moose Deer), Buffalo (amerikanischer Bison), Bisamstier (Musk. Ox), verschiedene Hirscharten, zahlreiche Wald- u. Seevögel, außerordentlicher Reichthum an Fischen aller Art. Die Bewohner sind längs der Nordküste Eskimos (s.d.), im Übrigen Indianer, namentlich von den Stämmen der Athabaseos, Algonkins, Chippewyans, Crees (Knistinaux) u. Biberindianer (s.d. a.); ihre Anzahl wird annähernd auf 50,000 Köpfe angegeben. Die Bevölkerung europäischer Abkunft mag sich auf 5000 Seelen belaufen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hudsonsbai-Gesellschaft — (Hudsonsbai Compagnie), britische Handelsgesellschaft, welche 1670 als Company of adventurers of England trading into the Hudsonsbay einen Freibrief erhielt, um Niederlassungen in den Ländern um das Hudsonsmeer zu begründen, was jedoch nur… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hudsonsbai — (spr. Hods nsbeh, Hudsonsmeer), großes Binnenmeer (weite Bucht des Atlantischen Oceans) im Britischen Nordamerika, zwischen Labrador, dem Hudsonsbai Territorium u. den Polarländern, 200 Meilen lang, 120 Meilen breit, in der Mitte 140 Klaftern… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Crees — (spr. Kriehs, franz. Knistinaux, Klistinaux od. Kristinaux, indian. Eythingoowuc), großer Indianerstamm im Britischen Nordamerika, zwischen der Hudsonsbai, dem Athabascasee u. den Rocky Mountains, zum Hauptstamm der Algonkin Lenape Indianer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Canăda [1] — Canăda, die größte der colonisirten Provinzen (Settled Provinces) des Brititischen NAmerika, grenzt im N. an Labrador, im O. an den Lorenz Golf u. die britische Provinz Neu Braunschweig, im SO. u. S. an die Vereinigten Staaten (Maine, New… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hills-River — (Hügelfluß), Fluß im Hudsonsbai Territorium (Britisches Nordamerika), wird durch die Vereinigung der Steel u. Shamattawa Rivers gebildet, nimmt später den Fox River auf u. heißt dann Hayes River …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nordamerikanische Freistaaten [1] — Nordamerikanische Freistaaten (Nordamerikanische Union, Vereinigte Staaten von Nordamerika, englisch u. amerikanisch United States of America [spr. Juncited Stehts of Amerrike], officielle Abkürzung: U. S. A. od. gewöhnlicher blos: U. S.,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cabotĭa — Cabotĭa, ehemaliger Name (zu Ehren von Sebastian Cabot) eines zwischen Labrador, Canada u. der Hudsonsbai liegenden. zum Territorium der Britischen Hudsonsbai Compagnie gehörigen Landstriches …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sturgeon — (spr. Stordsch n), See im Territorium der Hudsonsbai Compagnie (Britisches Nordamerika) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Columbia [2] — Columbia, 1) (District of C.; officielle Abkürzung: D. C.); ein im Jahre 1789 auf Betrieb Washington s von den Staaten Maryland u. Virginien abgetretenes, ursprünglich 42/3 QM. betragendes, zu beiden Seiten des Potomac River liegendes Gebiet mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Flatbow — (spr. Flätiban, Kootanie, Mac Gillivray s River), Fluß in Nordamerika, entspringt auf den Rocky Mountains im Territorium der Hudsonsbai Compagnie (Britisch Nordamerika) u. fällt auf der Grenze zwischen dem Britischen u. dem Vereinigten Staaten… …   Pierer's Universal-Lexikon