Hypermnestra

Hypermnestra

Hypermnestra, 1) Danaide, Verlobte des Lynkeus; tödtete, ungeachtet des Befehls ihres Vaters (s.u. Danaos) allein unter ihren Schwestern ihren Bräutigam in der Brautnacht nicht u. wurde deswegen zu Argos von ihrem Vater vor ein Gericht gestellt, aber frei gesprochen; deshalb weihte sie der Aphrodite, als der Nikephora (Siegbringerin), eine Statue u. der Artemis, welche die Richter beredet hatte, als der Peitho, einen Tempel. Ihr selbst feierten die Argiver ein Fackelfest (s.u. Fackel), u. der Gerichtsort in Argos hieß Kriterion. Der Sohn der H. u. des Lynkeus war Abas. 2) Tochter des Königs Thestios, Gemahlin des Oïkles.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»