Hörige


Hörige

Hörige, im alten Deutschland Leute, welche nicht ganz Leibeigene, aber auch nicht frei waren u. gegen die Herren eine erbliche Verpflichtung zu Acker- u. Hausdienst hatten, s. Deutschland (Ant. A) a) bb); ihr Verhältniß: Hörigkeit. Von der Gewalt durch den Kaiser eximirte H. hießen Denariales.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hörige — Hörige, s. Hörigkeit. Hörige Knechte, s. Heer, S. 42 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hörige — Hörige, früher in Deutschland die als Hintersassen eines Grundherrn durch Dienst und Zinspflicht (Hörigkeit) an die Scholle gebundenen, zwar nicht völlig leibeigenen, aber auch nicht freien Personen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hörige — Hörige, mit Haus u. Feld belehnte Hof H. u. Dienstleute, die dem Lehensherrn persönlich verbunden u. von ihm dagegen geschützt waren …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hörige — Als Hörige werden mittelalterliche Bauern (seltener auch andere soziale Gruppen, beispielsweise Waldschmiede oder andere Handwerker an Herrenhöfen) bezeichnet, die sich in Abhängigkeit von einem Grundherren befanden. Die Hörigkeit wurde an die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hörige — Hö|ri|ge(r) 〈f. 30 (m. 29); früher〉 höriger Bauer, hörige Bäuerin * * * Hö|ri|ge, die/eine Hörige; der/einer Hörigen, die Hörigen/zwei Hörige (Geschichte): weibliche Person, die einem Grund od. Gutsherrn ↑ hörig (2) …   Universal-Lexikon

  • Hörige — hören: Das gemeingerm. Verb mhd. hœ̄ren, ahd. hōran, hōr‹r›en, got. hausjan, engl. to hear, schwed. höra gehört mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen, vgl. z. B. lat. cavere »sich in Acht nehmen« (↑ Kaution) und griech. akoúein… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Hörigkeit (Rechtsgeschichte) — Als Hörige werden mittelalterliche Bauern (seltener auch andere soziale Gruppen, beispielsweise Waldschmiede oder andere Handwerker an Herrenhöfen) bezeichnet, die sich in Abhängigkeit von einem Grundherren (z. B. Ritter) befanden. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Höriger — Als Hörige werden mittelalterliche Bauern (seltener auch andere soziale Gruppen, beispielsweise Waldschmiede oder andere Handwerker an Herrenhöfen) bezeichnet, die sich in Abhängigkeit von einem Grundherren befanden. Die Hörigkeit wurde an die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bauern: Das Leben der Landbevölkerung im Mittelalter —   Das frühe Mittelalter kennt zunächst keine Bezeichnung für die »Bauern«. Das mag überraschen in einer Gesellschaft, die ganz agrarisch geprägt ist. Doch gerade weil alle unmittelbar von der Scholle leben, ist der funktionale Begriff zu… …   Universal-Lexikon

  • Frankenreich — Das Fränkische Reich war ein Königreich in West und Mitteleuropa zwischen dem 5. und 9. Jahrhundert, das sich auf dem westeuropäischen Gebiet des Römischen Reichs bildete. Es geht auf mehrere westgermanische Völker der Völkerwanderungszeit zurück …   Deutsch Wikipedia