Iphigenīa [1]

Iphigenīa [1]

Iphigenīa (Iphianassa), Tochter des Agamemnon u. der Klytämnestra od. der Astynome; nach And. Tochter der Helena u. des Theseus. Da widrige Winde das Auslaufen der griechischen, gegen Troja zu Aulis versammelten Flotte verhinderten, so sagte Kalchas, daß J. der Artemis geopfert werden müsse, weil Agamemnon eine dieser Göttin geweihte Hirschkuh erschossen habe. J. wurde unter dem Vorwande, daß sie mit Achilles vermählt werden sollte, in das Lager gerufen u. das Opfer vorbereitet, aber Artemis entzog sie dem Opferstahl, u. eine Hirschkuh fand sich durchbohrt an ihrer Stelle; J. selbst aber wurde von der Göttin entrückt nach dem Lande der Taurer (s.u. Thoas). Hier wurde sie Priesterin der Artemis, mit dem Auftrag, jeden dahin kommenden Griechen zu opfern. Sie wurde jedoch durch ihren Bruder Orestes aus dieser Lage befreit (s.u. Orestes). Später war sie wieder Priesterin der Diktynna im Tempel zu Brauron in Attika, wo sie den Dienst der Taurischen Artemis stiftete. Zu Branron od. Megara, wo sie verehrt wurde, soll sie gestorben sein. Nach ihrem Tode wurde sie auf der Insel Lenke mit Achilles unter dem Namen Orilochia, vermählt. Euripides stellte in der J. in Aulis die Geschichte ihrer Opferung u. in der J. in Tauris ihren Aufenthalt bei den Taurern u. die Entführung von dort durch ihren Bruder dar. Gluck schr. unter denselben beiden Namen zwei Opern u. Goethe die Tragödie J., welche ihre Schicksale bei den Taurern enthält.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Iphigenia — IPHIGENIA, æ, Gr. Ἰφιγένεια, ας, (⇒ Tab. XXX.) 1 §. Namen. Dieser soll ursprünglich von Jephtha herkommen, woraus Iphis gemacht worden, und Iphigenia, so viel als genita ex Iphe, oder Jephtha Tochter heißen. Voss. Theol. gent. l. I. c. 23. Sie… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • IPHIGENIA — Agamemnonis et Clytaemnestrae filia. de qua fabulam huiusmodi, occasione ex filiae Iephthae, in sacris Historiâ sinc dubio prtitâ, comminiseuntur Poetae. Cum Agmemnon in Aulide cervum Dianae imprudens occidisset, Dea indignata. contrariis… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Iphigenīa [2] — Iphigenīa (I. Kunth.), Pflanzengattung aus der Familie der Melanthaceae Veratreae, der Gattung Anguillaria verwandt; Art: I. indica Kunth, in Ostindien u. Australien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Iphigenia — Iphigenia, Name der Heldin einer altgriech. Sage, gewissermaßen die Tochter Jephtas (Richt. cap. 11.) oder ein weiblicher Isaak im hellen. Gewande, durch Euripides, Racine, Glucks Opern und vor allem durch ein Meisterwerk Göthes bekannt. I. war… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Iphigenia — [if΄ə jə nī′ə] n. [L < Gr Iphigeneia] Gr. Myth. a daughter of Agamemnon, offered by him as a sacrifice to Artemis and, in some versions, saved by the goddess, who makes her a priestess …   English World dictionary

  • Iphigenia, S. — S. Iphigenia, V. (21. Sept.). Diese heil. Jungfrau, auch Ephigenia und Effigenia genannt, war eine Königstochter in Aethiopien, die von dem hl. Apostel Matthäus zum Christenthum bekehrt und getauft worden seyn soll, worauf sie sich ganz dem… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Iphigenia — Iphigenie (auch Iphigeneía, Iphigenia oder Iphianassa) ist in der griechischen Mythologie die älteste Tochter von Agamemnon (dem König von Mykene auf der Peloponnes) und Klytämnestra und die Schwester von Orestes, Elektra und Chrysothemis. Kymon… …   Deutsch Wikipedia

  • Iphigenia — Iphigenie, Iphigenia griechischer Ursprung, Bedeutung: von Geburt an kräftig. Bekannt aus der griechischen Mythologie sowie literarischen Bearbeitungen, z.B. Goethes »Iphigenie auf Tauris« (1779) …   Deutsch namen

  • Iphigenia — noun Etymology: Latin, from Greek Iphigeneia Date: 1563 a daughter of Agamemnon nearly sacrificed by him to Artemis but saved by her and made a priestess …   New Collegiate Dictionary

  • Iphigenia — /if i jeuh nuy euh, nee euh/, n. 1. Class. Myth. the daughter of Agamemnon and Clytemnestra and sister of Orestes and Electra: when she was about to be sacrificed to ensure a wind to take the Greek ships to Troy, she was saved by Artemis, whose… …   Universalium


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»