Jansenisten


Jansenisten

Jansenisten (v. fr.). 1) sonst an den Frauenzimmerkleidern lange Ärmel, welche bis an das Handgelenke reichten; 2) auch kleine Reifröcke; 3) s.u. Jansen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jansenisten — Jansenisten, s. Jansenismus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jansenisten — Der Jansenismus, benannt nach dem Bischof Cornelius Jansen (1585 1638), ist eine Bewegung in der katholischen Kirche des 17./18. Jahrhunderts, die sich auf die Gnadenlehre des Augustinus gründet. Vom Lehramt wurden verschiedene Ansätze des… …   Deutsch Wikipedia

  • Janseniten — Der Jansenismus, benannt nach dem Bischof Cornelius Jansen (1585 1638), ist eine Bewegung in der katholischen Kirche des 17./18. Jahrhunderts, die sich auf die Gnadenlehre des Augustinus gründet. Vom Lehramt wurden verschiedene Ansätze des… …   Deutsch Wikipedia

  • Jansenismus — Der Jansenismus war eine Bewegung in der katholischen Kirche des 17./18. Jahrhunderts, die sich auf die Gnadenlehre des Augustinus berief. Das Lehramt verwarf verschiedene Ansätze des Jansenismus als Irrlehre. Inhaltsverzeichnis 1 Cornelius… …   Deutsch Wikipedia

  • Jansen [1] — Jansen, Cornelius, geb. 28. Octbr. 1585 zu Akoi in der Grafschaft Leerdam in Nordholland; gebildet in Utrecht u. Löwen, wurde 1617 Vorstand des Pulcheriacollegiums, wo er Theologie lehrte, u. seit 1630 Professor der Theologie in Löwen, seit 1636… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Römisch-Katholische Kirche — Römisch Katholische Kirche. Schon in den ersten christlichen Jahrhunderten sprachen die Kirchenväter von einer Katholischen Kirche u. dachten sich darunter im Gegensatz zu den häretischen Richtungen die große, allgemeine, auf den apostolischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abtei Port-Royal — Port Royal des Champs war ein Frauenkloster im Zisterzienserorden; es liegt südwestlich von Versailles, heute befindet sich dort ein Museum. Es war im 17. Jahrhundert eine bedeutende Hochburg jansenistischen Ideenguts, besonders unter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Racine — Jean Baptiste Racine (* 21. Dezember 1639 in La Ferté Milon; † 21. April 1699 in Paris) war einer der bedeutendsten Autoren der französischen Klassik. Er gilt den Franzosen als ihr größter Tragödienautor neben oder gar vor Pierre Corneille …   Deutsch Wikipedia

  • Konvulsionäre — Die Konvulsionäre von Saint Médard (franz. Les Convulsionnaires) sind eine Schwärmersekte. Zu ihrem Namen kamen sie, als um das Grab von Franz von Paris auf dem Friedhof der Kirche Saint Médard in Paris herum zwischen 1727 und 1732 wundersame… …   Deutsch Wikipedia

  • Konvulsionäre von Saint-Médard — Die Konvulsionäre von Saint Médard (franz. Les Convulsionnaires) waren eine Schwärmersekte. Zu ihrem Namen kamen sie, als um das Grab von Franz von Paris auf dem Friedhof der Saint Médard in Paris herum zwischen 1727 und 1732 wundersame Heilungen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.