Jungfrau [1]


Jungfrau [1]

Jungfrau, 1) s. Jungfer 1) u. 2); 2) (Herald.), im Wappen jedes weibliche Bild, wobei die Farbe der Haare u. die Kleidung besonders angegeben wird; auf dem Helm meist Träger der Schildesfiguren; 3) sechstes Zeichen des Thierkreises (♍), das letzte auf der nördlichen Seite des Äquators u. folglich den Raum in der Ekliptik vom 150° bis 180° umfassend. Weil aber seit der ersten Bestimmung des Sternbildes im Zodiakus sich der Frühlingspunkt vermöge des Rückwärtsgehens der Nachtgleichen längs der Ekliptik verschoben hat, so stimmt das Sternbild J. mit dem ebenso genannten Zeichen nur noch zum geringsten Theil überein. Dasselbe ist sehr groß u. erstreckt sich vom 20° J. durch die ganze Waage hindurch bis 6° Skorpion. Dieses Sternbild heißt nach Aratos u. Eratosthenes Dike od. Asträa, nach Anderen Demeter, weil sie eine Ähre trage, od. Isis, Atargatis, Tyche, weil sie auch kopflos gebildet wurde; nach Hygin Erigone od. Parthenos, nach Martian. Capella Themis od. Asträa. Im Anfang des Sternbildes, beim Hals der J., fällt jetzt der Herbstäquinoctialpunkt, od. der erste Punkt der Wage. Ostwärts steht ein Stern erster Größe die Kornähre der J. (Spica); außerdem mehre dritter Größe, worunter der nördlichste am nördlichen Flügel: Vindemiatrix.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jungfrau — Jungfrau …   Deutsch Wörterbuch

  • Jungfrau — bezeichnet eine Frau, die noch keinen Geschlechtsverkehr hatte. Ähnlich wie Maid ist es jedoch ursprünglich die Bezeichnung einer jungen und bisher unverheirateten (daher vermutet auch jungfräulichen) Frau schlechthin, zunächst von Adel, dann… …   Deutsch Wikipedia

  • Jungfrau — País  Suiza …   Wikipedia Español

  • Jungfrau — Vue depuis Wengen Géographie Altitude 4 158 m Massif Alpes bernoises Coordonn …   Wikipédia en Français

  • Jungfrau — Jungfrau. Aus dem heitern Kreise der Gespielinnen scheidet das Mädchen, hinter ihr liegen die Freuden der Kindheit, eine unbestimmte Sehnsucht regt sich in ihrer Brust, ihr Anzug wird sorgfältiger, sie sucht sich zu schmücken, sie wünscht… …   Damen Conversations Lexikon

  • Jungfrau [3] — Jungfrau, ein pyramidal geformter, von Gletschern rings umgürteter, mit blendend weißem Firn bedeckter Bergkoloß der Finsteraarhorngruppe im Berner Oberland. Der Berg fällt gegen N. sehr steil ab in das enge Trümletental (der Wengernalp… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Jungfrau [3] — Jungfrau, eiserne, s. Eiserne Jungfrau …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Jungfrau — Sf std. (11. Jh.), mhd. juncvrou(we), juncvrowe, ahd. jungfrouwa Stammwort. Zunächst als junge Herrin die Bezeichnung der Edelfräulein, später verallgemeinert zu junge (unverheiratete) Frau . In der Mystik wird das Wort im Rahmen des Marienkultes …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Jungfrau [2] — Jungfrau, ein großer Gletscherstock in der Alpenkette des Berner Oberlandes, auf der Grenze der Schweizercantone Bern u. Wallis; ringsum von Abgründen umgeben, erhebt sich 12, 327 F. (12, 828; 12, 858 Fuß) hoch, fast über alle Gipfel, des Berner… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jungfrau [1] — Jungfrau, s. Jungfrauschaft und Alter …   Meyers Großes Konversations-Lexikon