Kadmos [1]


Kadmos [1]

Kadmos, 1) Sohn des Königs Agenor von Phönicien u. der Telephassa; ausgesendet mit seinen Brüdern Phönix u. Kilix, um ihre von Zeus geraubte Schwester Europa zu suchen, ließ sich K., da er Europa nicht fand, nebst seiner Mutter in Thracien nieder. Nach deren Tode ging er nach Delphi u. wurde, nach Angabe des Orakels, von einem Rind aus der Heerde des Pelagon nach Böotien zu[211] der Stelle geleitet, wo er Theben gründete, deren Burg nach ihm Kadmea genannt wurde. K. wollte opfern u. sendete seine Genossen nach Wasser; die Quelle wurde aber von einem Drachen bewacht, der die meisten tödtete; nun ging K. selbst zur Quelle, tödtete den Drachen u. säete die Zähne desselben. Bald entsproßten aus der Saat geharnischte Männer, Spartoi (d.i. Gesäete) genannt; diese bekämpften sich unter einander u. tödteten sich bis auf fünf, welche dem K. Theben bauen halfen u. die Ahnen der thebanischen Adelsgeschlechter wurden, s. Theben (Gesch.). Daß K. den Drachen erlegt hatte, mußte er mit achtjähriger Sklaverei bei Ares, dem Vater des Drachen, büßen. Nach seiner Befreiung gab ihm Athene die Herrschaft über Theben, u. Zeus vermählte ihm auf Samothrake die Hermione. Aus Schmerz über das Unglück seiner Kinder Ino, Semele, Autonoë, Agaue, od. nach And. weil er den Bacchos nicht als Gott anerkennen wollte, verließ K. Theben u. ging zu den Encheleern in Illyrien u. wurde hier König; die Herrschaft über Illyrien hinterließ er seinem von Hermione nachmals geborenen Sohn Illyrios. Endlich wurden Beide in hohem Alter in Schlangen verwandelt u. von Zeus nach Elysium gesendet, wo K. fortan Todtenrichter war. Er soll die Buchstabenschrift aus Phönicien nach Griechenland gebracht haben, daher Kadmeische Buchstaben, s. Griechische Sprache. 2) K., Geschichtsschreiber um 600 v. Chr., aus Milet; er schr.: Γτίσεις Μιλήτου καὶ Ἰωνίας.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KADMOS — Kadmos. Zeitschrift für vor und frühgriechische Epigraphik ist eine fachwissenschaftliche Zeitschrift auf dem Gebiet der griechischen Epigraphik. Im Kadmos werden Aufsätze und kleinere Beiträge zu Themen der frühen griechischen Epigraphik… …   Deutsch Wikipedia

  • Kadmos — {{Kadmos}} Sohn des Königs von Phönizien, Agenor, und der Telephassa; Bruder der Europa**, die er nach ihrer Entführung vergeblich suchte. Da ihm sein Vater die Heimkehr ohne die Schwester verboten und das Orakel in Delphi erklärt hatte, er… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Kadmos — Kadmos. Zeitschrift für vor und frühgriechische Epigraphik Специализация: эпиграфика Язык: немецкий Страна …   Википедия

  • Kadmos [2] — Kadmos (a. Geogr.), 1) Gebirg auf der Grenze von Phrygien, Karien u. Pisidien, Fortsetzung des Taurus, j. Baba Dagh; auf ihm entsprang 2) der K., Nebenfluß des Lykos, j. Bounar Bashi Su od. Ginuk Bounar …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kadmos — Kadmos, im griech. Mythus Sohn des phönikischen Königs Agenor und der Telephassa, Bruder der von Zeus entführten Europa. Ausgesandt, um diese zu suchen, erhielt er vom Orakel in Delphi den Befehl, nicht weiter zu suchen, sondern einer Kuh, die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kadmos — Kadmos, der mythische Gründer der Kadmeia, der Burg von Theben in Böotien, Sohn Agenors, wurde ausgesandt, seine verschwundene Schwester Europa zu suchen, und erschlug an der Quelle des Ares in der Gegend des spätern Theben einen Drachen, dessen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kadmos — Filmdaten Deutscher Titel Kadmos – Tyrann von Theben Originaltitel Arrivano i titani …   Deutsch Wikipedia

  • Kadmos — Kạdmos,   Cạdmus, griechischer Mythos: Sohn des phönikischen Königs Agenor. Dieser sandte ihn aus, seine von Zeus entführte Schwester Europa zu suchen. In Böotien gründete er auf Befehl des delphischen Orakels Kadmeia (Burg und Stadtkern des… …   Universal-Lexikon

  • Kadmos — Kạd|mos, Kạd|mus (König und Held der griechischen Sage) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kadmos (Begriffsklärung) — Kadmos (gr. Κάδμος) oder Cadmus (lat.) ist: ein griechischer, männlicher Vorname. Die Bedeutung des Namens ist unbekannt und wahrscheinlich phönizischen Ursprungs. der Name folgender Personen: Kadmos, Sohn des Agenor und der Telephassa, Gründer… …   Deutsch Wikipedia