Kapsel


Kapsel

Kapsel, 1) papierner, briefförmig zusammengelegter Umschlag; 2) so v.w. Schote, Hülfe, Fruchtbalg, s.u. Frucht I. C); daher Kapselfrüchte, s. ebd.; 3) häutiger Überzug innerer Körpertheile, der dieselben nur locker umgibt, zugleich aber[294] ihnen dadurch Festigkeit u. Schutz gewährt, wie die K. der Krzstalllinse (Capsula lentis); daher Kapselstaar (Cataracta capsularis), Verdunklung der Linsenkapsel des Auges u. zwar entweder der vorderen (C. caps. anterior) od. der hinteren (C. caps. posterior) Wand; Kapsellinsenstaar (Cataraeta capsulo-lenticularis), Verdunklung der Linse u. der Linsenkapsel des Auges; Kapsellinsencentralstaar, angeborne Trübung der Linse des Auges, die sich als lichtgrauer, etwas noch oben u. innen vom Pupillencentrum stehender, scharf begrenzter flacher Punkt zu erkennen gibt, ihrem Entstehen nach aber schwer zu erklären ist u. sich vielleicht auf ein fötales Erkranken der Centralorterie zurückführen läßt; s. Grauer Staar. Ferner Kapfelarterie (Arteria capsularis), die die Fetthautder Niere (Nierenkapsel) ernährende Pulsader, u. Kapselarterie, die denselben entsprechenden Blutadern. Kapselbǎnder (Ligamenta capsularia), kapselartige Überzüge der Gelenke, inwenig von einer serösen Haut (Synovialkapsel), welche die Gelenkschmiere absondert, ausgekleidet; 4) Behältniß für das einer wichtigen Urkunde angehängte Siegel; 5) (Hydraul.), s.u. Kapselkunst; 6) (Eisengießerei), gußeiserne Formen für den Schalenguß.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kapsel — (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Kapsel — (lateinisch capsa ‚Behältnis‘, ‚Kasten für Bücherrollen‘) bezeichnet: einen kleinen, meist runden Behälter Kapsel (Medikament), eine pharmazeutische Verabreichungsform einen Raumflugkörper zur Personen und Frachtbeförderung, siehe Raumschiff …   Deutsch Wikipedia

  • Kapsel — Sf std. (15. Jh.), fnhd. kapsel Entlehnung. Ist entlehnt aus ml. capsella, zu l. capsula, einem Diminutiv zu l. capsa Behälter (zu l. capere fassen, enthalten ). Die ältere Entlehnung wird zu einem Diminutiv umgeformt (ahd. kapsilīn, as. kapsilīn …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • kapsel — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż III, D. kapselsla; lm D. kapselsli {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} nakrywka, najczęściej metalowa, zamykająca butelkę lub inny otwór, wciskana na kołnierz otworu : {{/stl 7}}{{stl… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Kapsel [1] — Kapsel, Büchse, Gehäuse; in der Tonwarenfabrikation ein aus feuerfestem Ton hergestelltes Gefäß zur Aufnahme des zu brennenden Porzellans etc.; beim Metallguß soviel wie Coquille, s. Hartguß. Über Arzneikapseln s. d …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kapsel [2] — Kapsel (Capsula), Fruchtorgan, das bei der Reise von selbst aufspringt, indem seine trockne, haut , leder oder holzartige Schale sich aufspaltet oder bestimmte Öffnungen bekommt, so daß die von ihr eingeschlossenen Keime (Sporen oder Samen)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kapsel — (lat. capsŭla), eine Frucht, die sich mit Längsspalten, einem Deckel oder an der Spitze mit Zähnen öffnet [Tafel: Botanik I, 54] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kapsel — Kapsel, in der Anatomie der Complex von Weichtheilen, welche dazu dienen, die Gelenkflächen der Knochen zu verbinden; die Structur ist je nach dem Zweck und Ort eine sehr verschiedene. Im Wesentlichen bestehen die K.n aus: 1) einer… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kapsel — Kapsel, aus mehreren Fruchtblättern gebildete Streufrucht und Einzelfrucht. Nach der Öffnungsart unterscheidet man: Spaltk., die sich durch Längsspalten öffnen (z.B. Hypericum, Johanniskraut; Iris, Schwertlilie), Deckelk., bei denen der obere… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Kapsel — Kapsel: Das Substantiv wurde im 15. Jh. aus lat. capsula »Kästchen«, der Verkleinerungsform von lat. capsa »Behältnis« (vgl. ↑ Kasse), entlehnt. – Dazu stellen sich die Verbalableitungen abkapseln (20. Jh.) und verkapseln (20. Jh.) …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.