Kirchenpfründe


Kirchenpfründe

Kirchenpfründe, s. Pfründe.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirchenpfründe — Kirchenpfründe, s. Beneficium und Kirchenamt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Villingendorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Interkalarfrüchte — In|ter|ka|lar|früch|te 〈Pl.〉 Ertrag einer Kirchenpfründe während ihrer Vakanz * * * In|ter|ka|lar|früch|te <Pl.> [LÜ von mlat. fructus intercalares] (kath. Kirche): Einkünfte aus einer unbesetzten Kirchenpfründe …   Universal-Lexikon

  • Jacques Amyot — (* 29. Oktober 1513 in Melun; † 6. Februar 1593 in Auxerre) war ein französischer Kleriker, Humanist und Schriftsteller sowie (ab 1560) Bischof von Auxerre. Mit seinen vielgelesenen Übertragungen griechischer Werke hat er die Entwicklung der …   Deutsch Wikipedia

  • Rasse — ist ein abstrakter Ordnungsbegriff, vergleichbar mit der Klasse in der Logik oder der Sorte, der Art im umgangssprachlichen Sinne. Er bezeichnet beliebige Zusammenfassungen von nach subjektivem Ermessen gruppierten Lebewesen einer Art. Seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Rassen — Rasse ist ein abstrakter Ordnungsbegriff, vergleichbar mit der Klasse in der Logik oder der Sorte im umgangssprachlichen Sinne. Er dient als unspezifischer Sammelbegriff für eine Zusammenfassung von Lebewesen, sowie zu deren Ordnung und Bewertung …   Deutsch Wikipedia

  • St. Laurentius (Wolnzach) — St. Laurentius ist eine katholische Pfarrkirche in Wolnzach, einem Markt im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. Inhaltsverzeichnis 1 Gründung und Baugeschichte 2 Architektur 3 Innenausstattung …   Deutsch Wikipedia

  • Option — (v. lat.), 1) Willkür, freie Wahl, Befugniß zu wählen, daher Optionsrecht (Optionis jus), Wahl , Kührrecht; 2) der Erwerb einer vacant gewordenen Kirchenpfründe durch die Wahl des Erwerbenden. Das Optionsrecht bestimmte sich nach dem Alter der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Incorporation — (v. lat.), 1) Einleibung, Einkörperung, Menschwerdung Christi, s.u. Christus II. A); 2) Einverleibung in etwas; 3) Aufnahme in einen gesellschaftlichen Körper; 4) die Einverleibung einer Kirchenpfründe in Betreff der Seelsorge u. der Einkünfte in …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Institution — (v. lat. Institutio), 1) Einsetzung, Einrichtung, bes. die politischen Einrichtungen eines Staates, welche die Rechte u. Freiheiten der Staatsbürger der Regierung gegenüber garantiren sollen; 2) Beförderung zu einem Amte od. einer Kirchenpfründe; …   Pierer's Universal-Lexikon