Knoblauch


Knoblauch

Knoblauch, 1) Wurzel od. auch 2) die ganze Pflanze von Allium sativum, aus dem Orient u. Sicilien stammend, jetzt überall angebaut, Zwiebel eirund aus mehren länglichen, gekrümmten, von trockenhäutigen Schalen umgebenen Zwiebelchen zusammengesetzt, Stängel 2–3 Fuß hoch, stielrund, Blätter lineal, langzugespitzt, seichtrinnig, zweireihig, die Dolde aus 25–30 Zwiebelchen u. wenigen langgestielten, weißlichen Blüthen; Zwiebel u. Pflanze riecht stark u. theilt allen, die sie genießen, diesen Geruch mit, wird überall, bes. in Rußland, dem Süden u. von den Juden als Küchengewürz benutzt, aber schmeckt scharf. Der aus der frischen Zwiebel ausgepreßte Saft od. der aus der getrockneten Zwiebel gewonnene Aufguß, dienen wegen ihres Gehalts an flüchtigem Öl zu Klystieren gegen Würmer (Madenwürmer), od. die Zwiebel selbst wird in Teigform aufgelegt zur Reizung der Haut, wie Senfteig, od. zur Erweichung u. Öffnung von eiternden Geschwulsten.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Knoblauch — Geschlossene und angebrochene Knoblauchzwiebel (Allium sativum) Systematik Ordnung: Spargelartige (Asparagales) …   Deutsch Wikipedia

  • Knoblauch — also Knobloch, Knoblock, and Knoblaugh , is a German surname meaning garlic. It may refer to:FamiliesNoble Families*Knoblauch (Havelland) See the German language entry [http://de.wikipedia.org/wiki/Knoblauch %28Adelsgeschlecht%29] *Knoblauch zu… …   Wikipedia

  • Knoblauch — Knoblauch: Der Name des Zwiebelgewächses ist zusammengesetzt aus den unter ↑ Kloben (eigentlich »Gespaltenes, Spalt«) und ↑ Lauch behandelten Wörtern. Das Gewächs ist nach seinem in Zehen gespaltenen Wurzelknopf als »gespaltener Lauch,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Knoblauch — Sm std. (9. Jh., Form 11. Jh.), mhd. knobelouch, älter klobelouch, ahd. klobalouh u.ä., as. kluflōk Stammwort. Kompositum aus Lauch und * klubō Zehe in ae. clufe (ne. clove), das zu klieben spalten gehört. Der Knoblauch ist also der in Zehen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Knoblauch [1] — Knoblauch, s. Lauch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Knoblauch [2] — Knoblauch, 1) Eduard, Architekt, geb. 25. Sept. 1801 in Berlin, gest. daselbst 29. Mai 1865, machte 1828 sein Examen als Baumeister und ging dann mit Stüler auf Reisen. Nach seiner Rückkehr betätigte er sich im Anschluß an die Schinkelsche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Knoblauch — (Allĭum satīvum L.), aus dem Orient stammende, bei uns kultivierte und verwilderte Lauchart mit kugliger, aus mehrern kleinen, länglichen Zwiebeln (Zehen) zusammengesetzter Zwiebel, Küchengewürz …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Knoblauch — Knoblauch, in die Familie der Coronarien gezählt, eine harte. zwiebelwürzige, perennirende Pflanze, welche in Sicilien und im südlichen Frankreich wild wächst, bei uns mit Sorgfalt gebaut wird. Die Blätter sind gleich breit, lang und schmal; die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Knoblauch — Knoblauch, s. Lauch …   Herders Conversations-Lexikon

  • Knoblauch — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch