Kursk

Kursk

Kursk, 1) russisches Gouvernement zwischen Charkow, Woronesch, Orel, Tschernigow u. Pultawa; 820 QM., hügelig, mild; Flüsse: Donez, Sem, Worskla, Psiol, Korotscha, Oskol, Sudscha, Tim u.a.; Boden: sehr fruchtbar (Getreide, Flachs, Hanf in Überfluß, Gemüse, mancherlei Obst u. Beeren); an Holz großer Mangel; Viehzucht ist ansehnlich (Rindvieh, Schweine), Honig u. Wachs zur Ausfuhr; Wild: Wölfe u. Füchse, ohne gutes Pelzwerk. Ew.; 1, 700,000 Groß- u. Kleinrussen; sonst eigenes Fürstenthum, von den Wätitschen bewohnt, von Kiew bezwungen, gehörte dann zum Gouvernement Belgorod, seit 1779 eigenes Gouvernement; Wappen: blauer, schräg liegender Balken mit drei fliegenden Rebhühnern in Silber; 15 Kreise. 2) Kreis darin, am Sem, Sura u.a.; 155,000 Ew.; 3) Hauptstadt darin, an der Kurs u. dem Tuskar, Sitz der Gouvernialbehörden, des Erzbischofs von K. u. Belgorod; alte Festung, Priesterseminar, Gymnasium, Arbeits-, Findel-, Invalidenhaus, Handel mit den Landesproducten; viele Fabriken, seit 1834 ein Denkmal des Dichters Bogdanowitsch; 32,000 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Kursk — ( ru. Курск; IPA ru|ˈkursk) is a city in the western part of Central Russia, at the confluence of Kur, Tuskar, and Seym rivers. It is the administrative center of Kursk Oblast. The population of the city was 412,442 in 2002 (according to the 2002 …   Wikipedia

  • KURSK — KURSK, capital of Kursk district, Russian Federation. Before the 1917 Revolution, Kursk was outside the pale of settlement . In 1858 there were 458 Jews in the entire province (gubernia), most of them army veterans. The numbers for the province… …   Encyclopedia of Judaism

  • Kursk [1] — Kursk, russ. Gouvernement, grenzt im NW. an das Gouvernement Tschernigow, im N. an Orel, im O. an Woronesh, im S. und SW. an Charkow und Poltawa und umfaßt 46,456,1 qkm (843,7 QM.). K. bildet eine weite Ebene, die im O. von einem Höhenzug… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kursk [2] — Kursk, Hauptstadt des gleichnamigen russ. Gouvernements (s. oben), an der Mündung des Kur in den Tuskorj, 280 m ü. M., Knotenpunkt der Eisenbahnen Moskau K., K. Charkow Sebastopol, K. Kiew und K. Woronesh, hat 16 griechisch orthodoxe Kirchen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kursk — Kursk, Gouvernement im mittlern Rußland, 46.456 qkm, 2.371.012 E.; 15 Kreise. – Die Hauptstadt K., an der Mündung des Kur in den Tuskor, 52.896 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kursk — Kursk, Gouvernement im europ. Rußland, zwischen Charkow, Woronesch, Orel, Tschernigow und Pultawa, 818 QM. groß, mit 1800000 E., sehr fruchtbar, mit bedeutender Viehzucht u. nicht unbeträchtlicher Industrie. Die Hauptstadt K. ist Sitz eines… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kursk — Kȕrsk m DEFINICIJA glavni grad istoimene oblasti u Z Rusiji, 433.000 stan …   Hrvatski jezični portal

  • Kursk — [ko͞orsk] city in SW Russia, near the Ukrainian border: pop. 442,000 …   English World dictionary

  • Kursk — Stadt Kursk Курск Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kursk — Para otros usos de este término, véase Kursk (desambiguación). Курск Kursk …   Wikipedia Español


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»