Köller


Köller

Köller, 14 Zoll langer Riemen, womit die Flügel des Falken gefesselt werden, s.u. Falkenjagd IV.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Koller — steht für: einen psychischen Ausnahmezustand, siehe Lagerkoller Koller (Familienname), der Familienname Koller Koller (Uniform), den Uniformrock eines Kürassiers Koller (Argentinien), eine argentinische Automobilmarke Koller (Adelsgeschlecht),… …   Deutsch Wikipedia

  • Köller — ist der Name eines pommerschen Adelsgeschlechts; siehe Köller (Adelsgeschlecht) und folgender Personen Marco Köller (* 1969), deutscher Fußballspieler Uwe Köller (* 1964), deutscher Trompeter …   Deutsch Wikipedia

  • Koller [1] — Koller, Pferde (doch auch Schaf , Hunde u.a.) Krankheit; ist entweder stiller od. rasender K. Der stille od. Dummkoller ist mehr vorbereitend, dabei zeigt sich das Thier gegen Alles, selbst gegen schmerzhafte Eindrücke gleichgültig, läßt den Kopf …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Koller [2] — Koller, 1) lederner Harnisch, welcher Brust u. Rücken bedeckt; 2) so v.w. Collet, bes. wenn es von Leder ist; 3) kurzer Rock von Leder; 4) Halbhemdchen von seinem Weißzeug, bei Frauenzimmern mit Ärmeln, u. dann auch wohl von Spitzen, od. doch an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Koller [3] — Koller, eine in Böhmen seßhafte, 1809 in den Freiherrenstand erhobene Familie; 1) Freiherr Franz, geb. 1767 zu Münchengrätz in Böhmen, von bürgerlichem Herkommen, trat 1784 als Gemeiner in österreichische Dienste, wurde Lieutenant, kam dann zum… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Koller [4] — Koller, so v.w. Kampfstrandläufer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Köller — Köller, 1) Georg von, Präsident des preuß. Abgeordnetenhauses, geb. 17. Febr. 1823 in Jasenitz bei Stettin, studierte 1841–44 die Rechte, ward 1848 interimistischer u. 1850 definitiv angestellter Landrat des Kreises Kammin, trat 1868 zurück, um… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Koller [1] — Koller (Goller), ein vorn mit Knöpfen oder Nesteln verschließbarer Kragen, der vom Ende des 15. Jahrh. an von den Frauen über dem ausgeschnittenen Kleid um Schultern, Brust und Rücken getragen wurde und später in ein enges, ärmelloses… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Koller [2] — Koller (altdeutsch Kolder), veraltete Bezeichnung für jede mit Verringerung des Bewußtseins oder mit tobsüchtigem Benehmen verbundene Gehirnkrankheit bei Tieren. Je nach der Verschiedenheit der Krankheitserscheinungen unterschied man rasenden K …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Koller [3] — Koller, 1) Alexander, Freiherr von, österreich. General der Kavallerie, geb. 3. Juni 1813 in Prag, gest. 29. Mai 1890 in Wien, trat in ein Husarenregiment und machte 1859 als Generalmajor den italienischen Feldzug mit. Seit 1866… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon