Kühne


Kühne

Kühne, Ferdinand Gustav, geb. 1806 in Magdeburg, lebte in Berlin, wo er seit 1833 Mitarbeiter an der Preußischen Staatszeitung war, dann in Leipzig, wo er seit 1835–42 die Zeitung für die Elegante Welt redigirte; seit 1841 gibt er die Zeitschrift Europa, Chronik der gebildeten Welt, heraus. Er schr.: Novellen, Berl. 1831; Die beiden Magdalenen, Lpz. 1833; Die Quarantäne im Irrenhause, ebd. 1835; Klosternovellen, ebd. 1838, 2 Bde.; Weibliche u. männliche Charaktere, ebd. 1838; Die Rebellen von Irland, ebd. 1840, 3 Bde.; Sospiri, Braunschw. 1841; Mein Carneval in Berlin, ebd. 1843; Porträts u. Silhouetten, Hannov. 1843, 2 Bde.; Deutsche Männer u. Frauen, Lpz. 1851; Die Freimaurer (Roman), Frankf. 1854, Prag u. Lpz. 1857.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kühne — ist der Familienname folgender Personen: Carl Kühne (1871–1956), Direktor der Berliner Städtischen Wasserwerke, Wegbereiter der modernen kommunalen Wasserversorgung Eduard Kühne (1810–1883), deutscher Unternehmer Emil Johannes Kühne (1910–1961),… …   Deutsch Wikipedia

  • Kühne — is the surname of several notable people:* Rainer W. Kühne (born 1970), a German physicist * Walter Georg Kühne (1911 1991), a German paleontologist * Wilhelm Kühne (1837–1900), a German physiologist * Wilhelm Otto Kühne (1924–1988), a South… …   Wikipedia

  • Kuhne — ist der Name folgender Personen: Helmut Kuhne (* 1949), Europaabgeordneter für die SPD in der Sozialdemokratischen Fraktion im EP Louis Kuhne (1835–1901), deutscher Naturheilkundler Wilhelm Kuhne (* 1926), deutscher katholischer Priester,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kühne — Kühne,   Ferdinand Gustav, Schriftsteller, * Magdeburg 27. 12. 1806, ✝ Dresden 22. 4. 1888; redigierte 1835 42 in Leipzig die »Zeitung für die elegante Welt«, 1847 64 die Wochenschrift »Europa«. In seinen frühen Novellen zeigt Kühne Abhängigkeit… …   Universal-Lexikon

  • Kühne — Kühne, 1) Ferdinand Gustav, Schriftsteller, geb. 27. Dez. 1806 in Magdeburg, gest. 22. April 1888 in Dresden, widmete sich in Berlin dem Studium der Philosophie, hauptsächlich angeregt von Hegel und Schleiermacher, war eine Zeitlang Mitarbeiter… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kühne — Kühne, Gust., Schriftsteller, geb. 27. Dez. 1806 in Magdeburg, zum »Jungen Deutschland« zählend, 1835 56 in Leipzig, seitdem in Dresden, gest. das. 22. April 1888; schrieb Gedichte, Romane (»Klosternovellen«, 1838; »Die Rebellen von Irland«,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kühne — Kühne, Gustav, geb. 1806 zu Magdeburg, Herausgeber der Zeitschrift: »Europa, Chronik der gebildeten Welt«, Novellist und Kritiker. (»Männliche u. weibliche Charaktere«, »Porträts und Silhouetten«, »Deutsche Männer und Frauen«.) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kuhne — This famous German surname and original personal name of the pre 7th century, is recorded in over one hundred spellings throughout Europe and Scandanavia. These include the basic forms of Conrad (Medieval German and post medieval English and… …   Surnames reference

  • Kühne — Wilhelm (Willy) F., German physiologist and histologist, 1837–1900. See K. fiber, K. methylene blue, K. phenomenon, K. plate, K. spindle …   Medical dictionary

  • Kuhne — Kuhn, Kühn …   Wörterbuch der deutschen familiennamen