Latiner

Latiner

Latiner (Lateiner), 1) im weiteren Sinne der Gesammtname für verschiedene Völkerschaften Altitaliens, welche im Unterschied von den Umbrischsabellischen Völkern den zweiten Hauptzweig der Italischen Völker bildeten u. vorzugsweise die westliche Hälfte des mittlern u. südlichen Italien innehatten (s. Italien [Gesch.] I. u. Italische Sprachen). Der Latinische Völkerzweig ist benannt nach den historisch wichtigsten der zu ihm gehörigen Völkerschaften, 2) den Latinern im engeren Sinne od den Bewohnern von Latium (s.d.), welche nach der römischen Sage ihren Namen zu Ehren eines alten Königs Latinus, von welchem Äneas mit seinen Trojanern gastlich aufgenommen wurde, erhalten haben. Die alten L. waren ein ackerbautreibendes Volk, welches in eine Anzahl von Geschlechts- u. Markgenossenschaften (Gaue) zerfiel, welche alle als politische Einheiten zunächst für sich allein standen, sich aber allmälig größerer Sicherheit halber zu Eidgenossenschaften verbündeten. Der wichtigste dieser latinischen Gemeinbünde war der, an dessen Spitze lange Zeit hindurch Albalonga (s.d.) stand. Die Bundesstätte einer zweiten ähnlichen Verbrüderung war der Hain der Diana in Aricia; an der Spitze einer dritten stand vielleicht Gabii. Daß alle diese Eidgenossenschaften, deren Zugehörige sich Alte Lateiner (Prisci Latini) im Gegensatz der später außerhalb Latium angesiedelten latinischen Gemeinden nannten, sich wieder als Stamm- u. Bundesgenossen in der latinischen Conföderation zusammenfanden, ist sehr wahrscheinlich, obgleich sich die Macht u. das Recht der obersten Bundesgemeinde nicht mehr bestimmen läßt. Alba galt stets als Haupt- u. Muttergemeinde, in welchem Sinne dann auch Rom, welches sich außerhalb jener Eidgenossenschaften entwickelte, wohl als eine Albanische Colonie bezeichnet wird. Über die weiteren Schicksale der latinischen Conföderation s. Rom (Gesch.).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Latīner — Latīner, eins der ältesten und das merkwürdigste unter den altitalischen Völkern, nach Angabe der Alten durch Mischung aus zwei Urvölkern, den ursprünglich in der Gegend um Reate seßhaften Aboriginern und den in dem spätern Latium wohnenden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Latiner — Latīner (Latīni), im Altertum die Bewohner der vom Tiber, dem Apennin, den Volskerbergen und dem Tyrrhen. Meere begrenzten mittelital. Landschaft Latium, gehörten dem Stamme der Italiker (s. Italisch) an und wurden nach der spätern Sage von einem …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Latiner — Völker auf der italienischen Halbinsel zu Beginn der Eisenzeit Ligurer …   Deutsch Wikipedia

  • Latiner — La|ti|ner 〈m. 3〉 Angehöriger eines indogerman. Volksstammes in der mittelital. Landschaft Latium [<lat. latinus „Einwohner von Latium“] * * * Latiner,   lateinisch Latini, im Altertum die Bewohner von Latium, sprachlich zur latinofaliskischen… …   Universal-Lexikon

  • Latiner — La|ti|ner 〈m.; Gen.: s, Pl.: 〉 Angehöriger eines indogerman. Volksstammes in der mittelital. Landschaft Latium [Etym.: <lat. latinus »Einwohner von Latium«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • latiner — lat·in·er …   English syllables

  • latiner — la|ti|ner sb., en, e, ne (HISTORISK medlem af et folkeslag fra oldtidens Rom; latinkyndig person) …   Dansk ordbog

  • Latiner — La|ti|ner, der; s, (Angehöriger eines altitalischen Volkes in Latium) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • latiner — ˈlatənə(r) noun ( s) Usage: usually capitalized : a Latin scholar …   Useful english dictionary

  • Riten und Feste der Latiner: Der Schutz des Hauses und der Gemeinschaft —   Die latinischen Hirten und Bauern, die im 8. Jahrhundert v. Chr. auf den Hügeln nahe der Tiber Mündung siedelten, glaubten an unbestimmte übernatürliche Mächte. Das eigentliche Wesen dieser Geister blieb zwar verborgen, doch durch ihre… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»