Leuchter


Leuchter

Leuchter, 1) Geschirr, auf welches ein Talg-, Stearin-, Wachs- etc. Licht gestellt wird. Tischleuchter haben gewöhnlich einen breiten Fuß, worauf der Schaft steht, an welchem oben die Dille für das Licht besindlich ist. Man macht sie von Silber, Zinn, Messing, Blech, Porzellan u. dgl. Eine besondere Art der messingnen u. blechernen L. sind die Schiebeleuchter, bei welchen der Schaft aus einem hohlen Cylinder besteht, in welchem die Dille mit dem Lichte nach u. nach in die Höhe geschoben werden kann; Handleuchter haben statt des Fußes eine Schale mit einem Handgriffe; Armleuchter (Girandole), mit 2–3 seitwärts abstehenden Armen, um mehre Lichter zu tragen, meist von Silber, Bronce etc.; Wandleuchter, zum Befestigen an einer Wand, bestehen aus einer od. mehren Dillen u. eben so viel gebogenen Metallstäben, häufig ist hinter dem Leuchter als Reverbere ein Spiegel od. ein Schild von blankem Bleche angebracht, u. dann heißen sie Wandblaker.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leuchter — Leuchter …   Deutsch Wörterbuch

  • Leuchter — bezeichnet folgende Gegenstände: Lampe Armleuchter, Kerzenständer mit Kerzen Kronleuchter, repräsentatives Beleuchtungselement mit ungewöhnlichem Lichterspiel Menora, Leuchter als religiöses Symbol im Judentum Siebenarmiger Leuchter (Kirche),… …   Deutsch Wikipedia

  • Leuchter — (Kirchenleuchter). Schon unter Papst Silvester (313–334) wurden auf dem Altare eherne und silberne Hängeleuchter (phari, phari canthari und coronae) angebracht, an denen teils Lampen, teils Kerzen brannten. Die gebräuchlichste Form der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Leuchter — Leuchter, ein aus dem antiken Kandelaber (s. d.) entwickelter Lichtträger, der sich seiner geringern Größe wegen zu leichterer Handhabung eignet. Er besteht aus einem runden (flachen oder tellerartigen) oder drei und mehrseitigen, oft aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leuchter — (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Leuchter — 1. Auf den Leuchter das Licht, unter den Kübel nicht. 2. Ein Leuchter ohne Till, ein Scheisshaus ohne Brill und ein Mann ohne Will sind Ding , die ich nicht will. Holl.: Het gelijkt wel een boeren kakhuis zonder bril. – Het is te vroeg op een… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Leuchter — Kandelaber; Armleuchter * * * Leuch|ter [ lɔy̮çtɐ], der; s, : Gestell für eine oder für mehrere Kerzen bzw. kleine [wie Kerzen geformte] Glühlampen: eine Kerze in, auf den Leuchter stecken. Syn.: ↑ Kandelaber, ↑ Lampe. Zus.: Kerzenleuchter,… …   Universal-Lexikon

  • Leuchter — Flambeau, Kandelaber, Kerzenhalter, Kerzenleuchter, Kerzenständer, Kronleuchter, Lüster; (österr.): Luster. * * * Leuchter,der:1.〈GestellfürKerzen〉Kerzenleuchter·Kerzenhalter·Kerzenständer·Kandelaber·Armleuchter+Leuchte;auch⇨2Lampe(1)–2.⇨Kronleuch… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Leuchter — der Leuchter, (Aufbaustufe) Ständer für eine oder mehrere Kerzen Synonyme: Kerzenhalter, Kerzenleuchter, Kerzenständer Beispiel: Auf dem Tisch stand ein hoher Leuchter mit einer brennenden Kerze …   Extremes Deutsch

  • Leuchter — Leuch·ter der; s, ; 1 eine Lampe mit mehreren (Glüh)Birnen 2 ein Gerät, auf das man mehrere Kerzen stecken kann <ein mehrarmiger Leuchter> || K: Kerzenleuchter …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache