Petigliano


Petigliano

Petigliano, so v.w. Pitigliano.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Orsīni — (Ursini od. in Frankreich Ursins [spr. Ürsäng]), italienisches Fürstengeschlecht, stammt von Orsus Tl., Herrn von. Petigliano, welcher 1190–1200 Senator von Rom war, ab. Die Familie theilte sich durch die drei Söhne des Matthäus Rubeus O. in drei …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Peter [1] — Peter, v. gr. Petros, franz. Pierre, span. u. port. Piedro, ital. Pietro, bedeutet der Fels. Merkwürdig sind: I. Apostel: 1) s. Petrus. II. Regierende Fürsten: A) Kaiser: a) Kaiser von Brasilien: 2) Dom Pedro I. de Alcantara, zweiter Sohn Johanns …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Venedig [3] — Venedig (Gesch.). Im nordöstlichen Italien, zwischen dem Fluß Athesis, den Karnischen Alpen, dem Timavus u. dem Adriatischen Meere, wohnten im Alterthum die Venĕti, welche Einwanderer waren u. nach Ein. (welche sie mit den paphlagonischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orsīni [1] — Orsīni (franz. des Ursins), berühmtes röm. Fürstengeschlecht, das mit Sicherheit bis in das Ende des 12. Jahrh. zurück verfolgt werden kann und im Gegensatz zur Familie Colonna (s. d.) der guelfischen Partei und dem Papsttum anhing. Sein erster… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Orsini — • One of the most ancient and distinguished families of the Roman nobility, whose members often played an important role in the history of Italy Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Orsini     Orsini …   Catholic encyclopedia