Mark [1]


Mark [1]

Mark (Medulla), 1) das Innere, Lockere, Weiche in einem Naturkörper; 2) bes. in Knochen, Knochenmark, s.u. Knochen d); 3) Andeutung einer eigentlichen, inneren, empfindlichen Substanz in den besondern Bezeichnungen: Gehirn-, Rücken-[897] u. Nervenmark; 4) das den innersten Raum eines Stammes od. Zweiges ein nehmende, bei jüngern Trieben saftreiche u. mit den Holzringen zusammenhängende, bei altern Stämmen trockene, leichte, weiße, zellige Gewebe, das auch Markkörper genannt wird, u. von dem aus nach der Rinde hin Schichten (die Markstrahlen) gehen, auch wohl bei manchen Pflanzen durch Scheidewände in Fächer abgetheilt, bei anderen blos an den Knoten bleibend, übrigens verschwindend u. einen hohlen, röhrenförmigen Raum lassend, bei noch andern ganz von den festeren Holzringen verdrängt werdend. Nach Brachet ist das M. das Nervensystem der Pflanze. Man kann 3 besondere Theile unterscheiden: a) die Ganglien (Knoten, Anschwellungen an der Basis der Blattstiele, am Austritt der Zweige), welche der Hauptsitz des Lebens sind; b) die markige Verlängerung od. Fäden, die sich in die ganze Pflanze u. bes. in die Rinde begeben, daselbst sich ins Unendliche mit den von ihnen überall begleiteten Gefäßen verzweigen; c) der Markstrang, welcher den Zusammenhang begründet u. an u. für sich keine Wirkung hat; 6) bildlich das Beste, Wesentliche, Kräftigste von Etwas; 7) Bodensatz einer Farbenbrühe.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • mark — mark …   Dictionnaire des rimes

  • mark v — mark up n …   English expressions

  • Mark V — female im Historischem Museum in Charkiw Der Mark V war ein britischer Panzer des Ersten Weltkrieges und eine Weiterentwicklung des Mark IV. Es existierten mindestens drei verschiedene Ausführungen, die jedoch nicht genau klassifiziert waren.… …   Deutsch Wikipedia

  • Mark — bezeichnet: Mark (Name), englische Form des Vornamens Markus Mark (Währung), diverse Währungen Mark (Gewicht), ein historisches Maß der Masse Mark (Einheit), ein dänisches Flächenmaß Mark (Botanik), eine weiche Substanz im Kernbereich… …   Deutsch Wikipedia

  • Mark IX — gepanzertes Mannschaftstransportfahrzeug Mark IX Allgemeine Eigenschaften Besatzung F …   Deutsch Wikipedia

  • mark — mark1 [märk] n. [ME < OE mearc, orig., boundary, hence boundary sign, hence sign, akin to Ger mark, boundary, boundary mark, marke, a token, mark < Gmc * marka < IE base * mereĝ , edge, boundary > L margo, MARGIN, OIr mruig,… …   English World dictionary

  • Mark II — or Mark 2 often refers to the second version of a product, frequently military hardware. Mark , meaning model or variant , can be abbreviated Mk. Mark II or Mark 2 can specifically refer to: Contents 1 In technology 1.1 In military and weapo …   Wikipedia

  • Mark A — Kavalleriepanzer Allgemeine Eigenschaften Besatzung …   Deutsch Wikipedia

  • mark — [ mark ] n. m. • 1872; mot all., frq. °marka → 1. marc ♦ Unité monétaire allemande qui vaut cent pfennigs. Quinze marks. ♢ Unité monétaire de la Finlande. ⊗ HOM. Marque. ● mark nom masculin (allemand Mark, du francique marka) Autrefois, unité… …   Encyclopédie Universelle

  • Mark I — often refers to the first version of a weapon or military vehicle, and is sometimes used in a similar fashion in civilian product development. In some instances, the Arabic numeral 1 is substituted for the Roman numeral I . Mark , meaning model… …   Wikipedia

  • Mark IV — or Mark 4 often refers to the fourth version of a product, frequently military hardware. Mark , meaning model or variant , can be abbreviated Mk. Mark IV or Mark 4 can specifically refer to: Contents 1 In technology 1.1 In military and weapon …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.