Pips


Pips

Pips (Pipps), Krankheit des Federviehs, namentlich der Hühner, gibt sich zu erkennen durch bleichen Kamm, sich sträubende Federn u. Traurigkeit; nach einiger Zeit bekommen die Thiere Frost, die Haut bewegt sich krampfhaft, die Augen trüben sich, es erfolgt öfters Nießen u. Krächzen, wobei Laute ausgestoßen werden, welche wie Pips od. Zips klingen; die Zungenspitze wird hornartig, so daß die Thiere nicht mehr fressen können u. abmagern; durch die Nase dringt eine schleimige Feuchtigkeit, der Kamm wird gelb u. der Tod erfolgt. Veranlassung ist meist unreines Wasser, bes. aus hölzernen Gefäßen gesoffen, auch Fütterung mit zu frischem Getreide od. frisch gebackenem Brote, od. Läuse. Zur Heilung wird die hornartige Haut der Zungenspitze weggeschnitten u. die Wunde mit ungesalzener Butter bestrichen; dann gibt man ein wenig Pfeffer od. Knoblauch u. einige Tropfen Wein od. Branntwein auf Brot. Bei Kälte müssen die Kranken warm gehalten werden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pips — are small but easily countable items. It is used to describe the dots on dominoes, dice, denote suits, and is the name for the seeds of fruit. It could be used as a synonym for dot in most situations, for example morse code.Playing cardsIn… …   Wikipedia

  • Pips — steht für: die letzten Stellen einer Wechselkursnotierung mit vier Stellen hinter dem Komma eine Hausgeflügelkrankheit Personal Information Programming System auf Sord PCs PIPS (Zeitschrift), eine in Bonn erscheinende Literaturzeitschrift Photo… …   Deutsch Wikipedia

  • PIPS — steht für: die letzten Stellen einer Wechselkursnotierung mit vier Stellen hinter dem Komma eine Hausgeflügelkrankheit Personal Information Programming System auf Sord PCs PIPS (Zeitschrift), eine in Bonn erscheinende Literaturzeitschrift Photo… …   Deutsch Wikipedia

  • Pips — Sm (Hühnerkrankheit) per. Wortschatz fach. (15. Jh.), mhd. phiphiz, ahd. pfipfiz, niederrheinische Form neben obd. pfipfes u.ä. Entlehnung. Das auf l. pītuīta f. Verschleimung zurückgeht (der Wandel tw zu p wohl schon lateinisch, aber dort nicht… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • PIPS — may refer to:* Pakistan International Public School and College * Performance Information Procurement System * POSIX on Symbian Recursive Acronym for PIPS Is POSIX on Symbian …   Wikipedia

  • Pips — Pips, ein katarrhalisches Leiden der Vögel, bei dem die Nasenlöcher durch Schleim verstopft sind, so daß die Vögel nicht frei atmen können, den Schnabel aufsperren, husten, keuchen und bisweilen erschöpft zu Boden fallen. Es besteht Fieber und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pips — Pips, katarrhalische Krankheit der Vögel, bes. der Hühner, häutige Auflagerungen in Maul und Rachen; Behandlung: Bepinselung der kranken Stellen mit Chlorwasser …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pips — od. Pfips, Krankheit der Vögel, besonders der Hühner, mit Anschwellung der Schleimhaut und Drüsen der Nasenlöcher u. Verhärtung der Zunge, deren Spitze sich mit einer hornartigen weißen Haut überzieht, die man ablösen muß. Entsteht bei schnellem… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Pips — *1. Da hät der Peps drüvver kriegen. (Bedburg.) Pips, bei Hühnern, bei Federvieh überhaupt, Schnupfen, d.i. Verstopfung der Nase mit verhärteter Zungenspitze, im 15. Jahrhundert pippus, gekürzt pip, neuniederdeutsch pip oder pipp, während die… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • PIPS — Для улучшения этой статьи желательно?: Исправить статью согласно стилистическим правилам Википедии. Переработать оформление в соответствии с правилами написания статей. Викифицировать статью. Библиотеки PIPS, необходимые для запуска некоторых… …   Википедия