Poitiers [1]


Poitiers [1]

Poitiers (spr. Poatieh), 1) Arrondissement im französischen Departement Vienne; hat 36 QM., 106,000 Ew.; 2) Hauptstadt des Departements u. des Arrondissements (einst Hauptstadt der Landschaft Poitou) am Zusammenfluß der Boire u. des Clain u. an der Eisenbahn von Tours nach Bordeaux; Sitz des Departements- u. Arrondissementsbehörden, eines Gerichtshofs, eines Handelsgerichts u. eines Bischofs, hat einige Befestigung, Kathedrale, Akademie (gestiftet 1431, mit 2 Facultäten), Lyceum, öffentliche Bibliothek, Gesellschaft der Nacheiferung u. des Ackerbaues, Botanischen Garten, Fabriken in Leinen, Eisen, Leder; Handel; 25,000 Ew. In der Nähe ein celtisches Denkmal (ein länglich runder Stein, 20 Fuß lang, 17 breit, ruht auf 5 Pfeilern 34 Fuß von der Erde). P. hieß im Alterthum Limonum u. Pictavium u. war eine Stadt der Pictavier, von welcher Ruinen eines Amphitheaters u. kaiserlichen Palastes bis in die neuere Zeit gefunden wurden. Hier 732 Sieg Karl Martells über die Sarazenen unter Abderrhaman. In P. wurden mehre Kirchenversammlungen gehalten, so 1004, welche den Bann über Kirchenräuber aussprach, den Bischöfen Bezahlung für die Firmung zu nehmen u. den Diakonen das Halten von Weibern in ihren Häusern verbot; wieder 1074 wegen der Frage über die Eucharistie gegen Beranger; 1100 die letzte, welche über König Philipp u. die Bertrada den Bann aussprach. 49. Sept. 1356 (auf dem nahen Feld Maupertuis) Niederlage der Franzosen unter König Johann durch die Engländer unter dem Schwarzen Prinzen. Die Geschichte der alten Grafen von P. ist dieselbe mit der der Herzöge von Aquitanien u. Guienne.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Poitiers — Escudo …   Wikipedia Español

  • Poitiers — • Diocese and city in France Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Poitiers     Poitiers     † …   Catholic encyclopedia

  • Poitiers — Poitiers …   Deutsch Wikipedia

  • Poitiers FC — Poitiers Football Club Poitiers FC Généralités Nom compl …   Wikipédia en Français

  • POITIERS — Le cœur de l’agglomération de Poitiers occupe la partie convexe d’un méandre du Clain, recoupé en éperon par un petit affluent, la Boivre. Ce promontoire était naturellement protégé sur trois côtés par les marais et par les retenues d’eau faites… …   Encyclopédie Universelle

  • POITIERS — POITIERS, capital of Vienne department, W. France. The history of the Jewish community of Poitiers is almost entirely interwoven with that of poitou . During the 13th century, nathan b. joseph official was involved in a religious disputation with …   Encyclopedia of Judaism

  • Poitiers [2] — Poitiers, Diane de, s. Diana de Poitiers …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Poitiers — (población: 85.000) es una ciudad de la Francia central, prefectura (capital) del departamento de Vienne, y capital de la región Poitou Charentes, situada a orillas del río Clain. * * * Poitiers, Diana de ► C. del centro O de Francia, cap. del… …   Enciclopedia Universal

  • Poitiers [2] — Poitiers, Diana von, s. Valentinois …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Poitiers [1] — Poitiers (spr. pūatjé), Hauptstadt des franz. Depart. Vienne und der ehemaligen Provinz Poitou, 70–118 m ü. M., auf einer Anhöhe, die vom Clain und dessen Nebenfluß Boivre umflossen wird, Knotenpunkt der Orléansbahn und der Staatsbahnlinie P.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.