Puy de Dôme


Puy de Dôme

Puy de Dôme (spr. Püi d' Dohm), 1) Zweig der Gebirge von Auvergne in Frankreich, meist vulkanischen Ursprungs, mit ungefähr 60 auf granitner Basis stehenden Felskegeln, welche fast alle den Namen Puy führen. Spitzen: Mont de la Serre[712] (3249 Fuß); P. de D. (4548, n.A. 4860 F.); P. de Pariou (3762 F., mit einem Krater von 3353 F. Umfang); Coran u.a.; 2) nach ihm benanntes Departement in Frankreich, gebildet aus der Landschaft Niederauvergne u. einem Theil von Bourbonnais, 145,92 QM., meist bergiges, von Zweigen der Sevennen u. des Auvergnegebirges erfülltes Land, in den Thälern meist fruchtbarer Boden, bes. in dem durch seine Schönheit berühmten Thale Limagne; vom Allier (Nebenflüsse Crouze, Veyre, Dore u.a.), Sioule, den Quellenbächen der Dordogne, mehren Seen u. Bächen bewässert; das Klima ist nicht immer freundlich. Hauptbeschäftigung: Ackerbau, Viehzucht (Rindvieh, Ziegen, Schafe), Obstbau (Kirschen, welsche Nüsse, diese zu Nußöl), Weinbau (nicht bes. edles Gewächs), Bergbau (auf Spießglanz, Eisen, Steinkohlen, silberhaltiges Blei, Alaun u. m.), Industrie in Wolle, Baumwolle, Leinwand, Seide, Papier, Eisen- u. Quincailleriewaaren; Handel mit Landesproducten u. Mineralwasser etc.; die Eisenbahn von St. Germain nach Brioude durchschneidet das Departement; Eintheilung in die fünf Arrondissements: Clermont-Ferrand. Riom, Thiers, Issoire, Ambert, mit 46 Cantonen u. (1856) 590,062 meist katholischen Ew.; Hauptstadt: Clermont. Ferrand. Das Departement gehört zur 20. Militärdivision u. zum 4. Militärobercommando (Lyon).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Puy-de-Dome — Puy de Dôme Pour les articles homonymes, voir Puy de Dôme (homonymie). Puy de Dôme …   Wikipédia en Français

  • Puy-de-dôme — Pour les articles homonymes, voir Puy de Dôme (homonymie). Puy de Dôme …   Wikipédia en Français

  • Puy de dôme — Pour les articles homonymes, voir Puy de Dôme (homonymie). Puy de Dôme Le puy de Dôme depuis le s …   Wikipédia en Français

  • Puy de Dome — Puy de Dôme Der Vulkan Puy de Dôme Höhe 1.465 m …   Deutsch Wikipedia

  • Puy de Dôme — Der Vulkan Puy de Dôme Höhe 1.465  …   Deutsch Wikipedia

  • Puy-de-Dôme — (63) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Puy-de-Dôme — Saltar a navegación, búsqueda Puy de Dôme …   Wikipedia Español

  • Puy de Dôme — Saltar a navegación, búsqueda Puy de Dôme Elevación: 1,464 m Latitud: 45° 5′ 0″ N Longitud …   Wikipedia Español

  • Puy de Dome — Puy de Dôme (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Le Puy de Dôme est un département français ; Le puy de Dôme est un volcan d Auvergne. Ce document provient de « Puy de… …   Wikipédia en Français

  • Puy de Dŏme — (spr. pǖĭ dö dōm ), das nördlichste, zur Gruppe des Mont Dore (s. d.) gehörige Gebirge der Auvergne im südöstlichen Frankreich, auch Monts Dôme oder Chaîne des Puys genannt, meist vulkanischen Ursprungs, mit mehr als 60 auf einer Basis von Granit …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Puy-de-Dôme — (spr. püih dĕ dohm), Berggruppe in der franz. Grafsch. Auvergne, aus etwa 60 Kratern bestehend, 1465 m hoch [Karte: Frankreich I, 9]. Das franz. Dep. Puy de Dôme, 8016 qkm, (1901) 544.194 E., aus Nieder Auvergne gebildet; Hauptstadt Clermont… …   Kleines Konversations-Lexikon