Mastenkrahn


Mastenkrahn

Mastenkrahn (Seew.), s.u. Mast.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mast [1] — Mast, 1) (Mastbaum), fichtener, tannener od. auch anderer langer Baum, in einem Schiffe die Segel zum Forttreiben desselben durch den Wind, od. bei Flußschiffen die Leine zum Fortziehen desselben daran zu befestigen. Diese Masten sind 40–50 Fuß… …   Pierer's Universal-Lexikon