Radscha [1]


Radscha [1]

Radscha (Raja, Radja), ein Sanskritwort, welches Fürst, König bedeutet, in den neueren Indischen Sprachen auch Rana u. Rao (mahrattisch) lautet u. noch gegenwärtig der Titel aller größeren u. kleineren Fürsten in Indien ist, soweit dieselben nicht Muhammedaner sind. Mächtigere Könige führten den Titel Maharadscha, d. i. Großkönig. Dieses indische Wort R. ist mit den Rajas (s.d.) in der Türkei nicht verwandt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Radscha [2] — Radscha, 1) Kreis des russischen Gouvernements Kutaïs (Transkaukasien); 2) Hauptstadt darin, in dem tiefen Gebirgsthale R.; sie war bis 1769 Sitz eines erblichen Statthalters des Fürsten von Imerethien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Radscha — (Raja, v. sanskrit. râjan, »Fürst, König«), in Vorderindien uralter Titel der dortigen Fürsten (jetzt Vasallen der Engländer); Maharadscha (»Großkönig«), derjenige R., dem die Oberherrschaft über mehrere Radschas zusteht; meist nur Titel. S.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Radscha — Rādschā (engl. Raja, Rajah, Sanskrit rājan, »König«), Titel der einheimischen Fürsten Vorderindiens. Mahārādscha (»Großkönig«), ein Fürst, dem mehrere andere untertan sind, oft auch nur Titel und gleichbedeutend mit R …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Radscha — Ra|dscha auch: Rad|scha 〈m. 6〉 eingeborener ind. Fürst [<hind. raja „Fürst“] * * * Rạd|scha [auch: ra:d̮ʒa], der; s, s [engl. raja(h) < Hindi rājā < sanskr. rāja(n) = König]: a) <o. Pl.> vom Maharadscha verliehener Titel eines… …   Universal-Lexikon

  • Radscha — Dieser Artikel beschreibt einen indischen Herrschertitel. Für den bosnisch osmanischen Ausdruck raja im Sinne von rechtloses Volk, siehe Raja (Osmanisches Reich). Raja (Sanskrit: राज, rāja; [ˈrɑːʤʌ], „König“, „Fürst“) ist der Titel der indischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Radscha — Ra|dscha auch: Rad|scha 〈m.; Gen.: s, Pl.: s〉 eingeborener ind. Fürst; oV [Etym.: <Hindi raja »Fürst«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Radscha — Rad|scha* [auch ra...] der; s, s <über engl. raja(h), aus Hindi rāja, dies aus sanskr. rājan »König; Fürst«>: a) (ohne Plur.) ind. Fürstentitel; b) Träger dieses Titels …   Das große Fremdwörterbuch

  • Radscha — Rạ|d|scha [auch ra:...], der; s, s <sanskritisch> (indischer Fürstentitel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Mohammad Alī Radschāʾī — Mohammad Ali Radschāʾī Mohammad Alī Radschāʾī (persisch ‏محمد على رجائى‎‎ [moɦæˈmːæd æˈliː ræʤɔːˈiː] (Weitere Schreibweisen: Radjai, Radschai oder Rajai); * 1933 in Qazvin; † 30. August …   Deutsch Wikipedia

  • Boroma Radscha IV. — Taksin (Thai: ตากสินมหาราช  Taksin Maharat?/i; später auch: Phaya Tak, Tak Sin, als König Boroma Radscha IV.; * 1734 in Ayutthaya; † 6. April 1782 in Thonburi (heute: Thailand) nach Todesstrafe), war thailändischer König nach dem Ende des… …   Deutsch Wikipedia