Reglement


Reglement

Reglement (v. fr., spr. Reglmang), 1) Vorschrift, wie irgend etwas gehalten werden soll; 2) Vorschrift, wie sich ein Soldat in allen Verhältnissen benehmen soll. Eigentlich gehören schon die Kriegsartikel (s.d.) zu dem R.; dann das Dienstreglement, welches dem Soldaten u. Offizier vorschreibt, wie er sich bei allen vorkommenden Fällen gegen seine Oberen, bei Meldungen, Rapporten, auf Wachen, Ronden, Patrouillen, in Festungen etc., zu benehmen hat; ferner Lazareth-, Servis-, Verpflegungsreglements etc., endlich das Exercirreglement, welches das Detail der Kriegsübungen vorschreibt. Jede Waffe hat dergleichen. Für die Infanterie theilt sich das R. in die Ausbildung des einzelnen Mannes, wo er die Wendungen, die Märsche, das Exerciren mit dem Gewehr lernt; in die Pelotonschule, wo er diese Übungen mit Mehren bis zur Stärke eines Zuges (Pelotons) übt u. zugleich Schwenkungen u. Aufmärsche erlernt; in die Compagnieschule, wo dies bis zur Stärke einer Compagnie, u. in die Bataillonsschule, wo dies bis zur Stärke eines Bataillons vorgenommen wird. Schon die Griechen u. Römer kannten ähnliche Vorschriften. Kaiser Friedrich I. gab auf dem Zuge nach Italien dergleichen, noch mehr Franz I. u. Heinrich II. von Frankreich u. Kaiser Karl V. Im 15. u. 16. Jahrh. hatte man schon eigentliche Dienstreglements. Der Prinz von Oranien gab im niederländischen Unabhängigkeitskrieg für die Niederländer das erste Exercitienreglement. Später war das französische ausgezeichnet, noch später das preußische von Friedrich II., nach welchem sich alle anderen modelten; auch das österreichische Josephs II. war zweckmäßig; beide wurden mit geringen Abänderungen beibehalten, u. größtentheils aus ihnen wurde das französische von 1793 zusammengesetzt, welches neuerdings wesentlich verändert ist durch die Vereinfachung der Ausbildung des Mannes u. Abschaffen der complicirten Bewegungen. Ganz auf anderen Grundsätzen beruht das preußische von 1810, nach dem, so wie nach dem französischen, sich die meisten anderen R-s anderer Armeen gestaltet haben. 1847 wurde das preußische von 1810 revidirt u. verbessert. Originell ist noch das englische.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reglement — Reglement …   Deutsch Wörterbuch

  • règlement — [ rɛgləmɑ̃ ] n. m. • reiglement « ordonnance, statut » 1538; de régler 1 ♦ Vx L action de discipliner (qqch.); son résultat. Le règlement des mœurs. 2 ♦ Mod. Dr. Acte d une autorité publique autre que le Parlement établissant des prescriptions… …   Encyclopédie Universelle

  • Reglement — Règlement Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Réglement — Règlement Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Reglement 17 — Règlement 17 Le règlement 17 est un règlement du ministère de l éducation de l Ontario, adopté en 1912 par le gouvernement conservateur du premier ministre sir James P. Whitney[1]. Le règlement limite l usage du français « comme langue d… …   Wikipédia en Français

  • reglément — Reglément. adv. Avec regle, d une maniere reglée. On vit reglément dans cette maison. il se porte mieux depuis qu il vit reglément. Il se dit aussi des choses qui se font tousjours precisément de la mesme maniere, dans le mesme temps. Il soupe… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • reglement — Reglement. s. m. v. Ordonnance, statut qui regle & prescrit ce que l on doit faire. Reglement de Police. reglement pour la Justice, pour les finances. faire un reglement. publier un reglement. contrevenir aux reglemens. observer les reglemens.… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • reglement — REGLEMÉNT, reglemente, s.n. (înv.) Regulament. – Din fr. réglement, germ. Reglement. Trimis de LauraGellner, 21.05.2008. Sursa: DEX 98  REGLEMÉNT s. v. regulament. Trimis de siveco, 13.09.2007. Sursa: Sinonime  reglemént s …   Dicționar Român

  • reglement — reglèment (reglemȅnt) m <G mn nātā> DEFINICIJA zast. ukupnost propisa, pravilnik, poslovnik rada koji određuje rad sjednica, skupština, popis pravila neke službe ETIMOLOGIJA njem. Reglement ← fr. règlement …   Hrvatski jezični portal

  • Reglement — Re gle*ment (r?g l*ment), n. [F. r[ e]glement, fr. r[ e]gler, L. regulare. See {Regulate}.] Regulation. [Obs.] [1913 Webster] The reformation and reglement of usury. Bacon. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Reglement — (franz., spr. māng), Dienstvorschrift, Geschäftsordnung, besonders im Heerwesen die Vorschriften für die Ausbildung und die dienstlichen Verrichtungen der Truppen. Dem Inhalt nach bezeichnet man die Reglements als Dienst , Exerzier , Straf ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon