Rekenitz


Rekenitz

Rekenitz (Recknitz), 1) Fluß in Mecklenburg-Schwerin, entspringt bei dem gleichnamigen Dorfe im Amte Güstrow, bildet dann die Grenze gegen die preußische Provinz Pommern u. nach einem Laufe von 11 Meilen beim Ausfluß einen Busen (Ribnitzer Binnensee, südlichster Theil des Saaler-Bodden) der Ostsee; 2) so v.w. Rögnitz.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marlow [1] — Marlow, 1) Stadt im Amte Güstrow in Mecklenburg Schwerin, an der Rekenitz; 1400 Ew.; 2) so v.w. Great Marlow …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Reckenitz — Reckenitz, s. Rekenitz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Recknitz — Recknitz, 1) so v.w. Räcknitz; 2) so v.w. Rekenitz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rossewitz — Rossewitz, 1) Dominialami im mecklenburgischschwerinschen Kreise Güstrow, an der Rekenitz; 2) Lustschloß hier …   Pierer's Universal-Lexikon