Räumen


Räumen

Räumen, 1) Ausgangs März, gleich nach dem Schneiden, das Erdreich um jeden Weinstock 1/2 Fuß tief aufgraben u. die Thauwurzeln mit dem Weinmesser wegnehmen, damit diese nicht Ausläufer machen, welche dem Stocke die Nahrung entziehen; 2) vom Winde günstiger werden; segelt man z.B. bei dem Winde u. kann nachher mit halbem Winde segeln, od. fährt man mit halbem Winde u. kann nachher mit Backstagswind denselben Curs halten, so heißt es: der Wind räumt. Raumer Wind heißt im Allgemeinen Backstagswind. Das Gegentheil von R. ist schraaten, d.h. wenn der Wind ungünstiger wird.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • räumen — räumen …   Deutsch Wörterbuch

  • Räumen — Räumen, verb. reg. act. Raum machen, durch Wegschaffung solcher Körper, welche denselben verengen, wo es noch auf eine doppelte Art gebraucht wird. 1. Mit der vierten Endung derjenigen Sache, welche aus dem Wege geschaffet wird, mit… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • räumen — V. (Aufbaustufe) etw. von einem bestimmten Ort entfernen oder etw. leer machen Synonyme: wegräumen, wegnehmen, abräumen, ausräumen Beispiele: Die Kellnerin hat die Teller von den Tischen geräumt. Kannst du noch den Schrank räumen? Kollokation:… …   Extremes Deutsch

  • Raumen — Raumen, seemännisch vom Wind gesagt, wenn er günstiger zur Kursrichtung wird (Raumwind); das Gegenteil bezeichnet schralen. Raumschoots oder mit raumem Winde segelt ein Schiff, das den Wind ungefähr querein hat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Raumen — Raumen, das Günstigwenden des Windes …   Kleines Konversations-Lexikon

  • räumen — ↑evakuieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • räumen — hinausbefördern (umgangssprachlich); verschieben; verlagern; die Tür weisen (umgangssprachlich); vor die Tür setzen (umgangssprachlich); entfernen; rausschmeißen (umgangssprachlich); hinauswerfen; in die Flucht schlagen ( …   Universal-Lexikon

  • räumen — räu·men; räumte, hat geräumt; [Vt] 1 etwas irgendwohin räumen etwas (von irgendwo wegnehmen und) an einen bestimmten Platz bringen: das Geschirr vom Tisch räumen; die Wäsche aus dem / in den Schrank räumen 2 etwas räumen von einem Raum oder Ort… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Räumen — Räumnadel zum Stoßen von Passfedernuten …   Deutsch Wikipedia

  • räumen — 1. abräumen, ausräumen, beseitigen, entfernen, [fort]schaffen, wegnehmen, wegräumen, [weg]schaffen. 2. a) evakuieren, frei machen, leeren; (ugs.): leer machen. b) aufgeben, verlassen, weggehen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme