Rückfracht


Rückfracht

Rückfracht, s.u. Fracht 2).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rückfracht — Rụ̈ck|fracht 〈f. 20〉 Fracht für die Rückfahrt des (sonst leergehenden) Transportmittels; Sy Rückladung * * * Rụ̈ck|fracht, die (Wirtsch.): bei der Rückfahrt, beim Rückflug beförderte Fracht. * * * Rụ̈ck|fracht, die (Wirtsch.): bei der Rückfahrt,… …   Universal-Lexikon

  • Rückfracht, die — Die Rückfracht, plur. die en, diejenige Fracht, welche ein Schiffer oder Fuhrmann von demjenigen Orte, wo er ausgeladen hat, wieder mit zurück nimmt; die Rückladung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Navigationsacte — hieß ein Gesetz, welches von dem engl. Parlamente am 9. Oct. 1651 erlassen wurde. Es bestimmte: kein fremdes Schiff darf andere Güter als nur Erzeugnisse seines eigenen Landes einführen; ein solches Schiff muß in England gebaut, zu 2/3 mit… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bad Driburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland (Handels-U-Boot) — U Deutschland /SM U 155 (vorheriges/nächstes – alle U Boote) Typ: U 151 …   Deutsch Wikipedia

  • Driburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Goldener Steig — Goldener Steig, auch Guldene Straß oder Goldener Pfad (tschechisch: Zlatá stezka) bezeichnet einen oder mehrere aus Saumpfaden entstandene Handelswege, die im Mittelalter Böhmen mit der Donau verbanden. Dabei mussten nach Linz der… …   Deutsch Wikipedia

  • Pilatus PC-6 — Porter/Turbo Porter …   Deutsch Wikipedia

  • Pilatus Porter — …   Deutsch Wikipedia

  • Rickmer Clasen Rickmers — (* 6. Januar 1807 auf Helgoland; † 27. November 1886 in Bremerhaven) war ein deutscher Werftbesitzer, Reederei Gründer und Reiskaufmann. Biografie Rickmers stammt aus einer Schi …   Deutsch Wikipedia