Sahlingen


Sahlingen

Sahlingen, rechtwinkelig, horizontal über einander liegende schwache Balken an der obern Spitze des Mastes, s.d. 1).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlippenbach (Adelsgeschlecht) — Stammwappen derer von Schlippenbach Schlippenbach ist der Name eines alten westfälischen Adelsgeschlechts, dass sich später auch in Preußen, Schweden, Pommern und im Baltikum ausbreitete. Die Familie, deren Zweige zum Teil bis heute bestehen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Mars [2] — Mars (Marsch, im gewöhnlichen Leben Mastkorb), das auf zwei starken mit dem Mast verbolzten Planken (den Sahlingen od. der Sattelung) ruhende Rösterwerk; es besteht aus einem Breterboden, der über die Sahlingen gelegt wird. Die Marsen auf großen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mast [1] — Mast, 1) (Mastbaum), fichtener, tannener od. auch anderer langer Baum, in einem Schiffe die Segel zum Forttreiben desselben durch den Wind, od. bei Flußschiffen die Leine zum Fortziehen desselben daran zu befestigen. Diese Masten sind 40–50 Fuß… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schnau — Schnau, ein zweimastiges Fahrzeug mit gewöhnlichen Raasegeln u. fregattischer Takelage, welches sich von einer Brigg nur dadurch unterscheidet, daß es hinter den eigentlichen Masten noch dünnere Masten (Schnaumasten) aufgerichtet hat, welche vom… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eselshaupt — (Eselshoofd, in der österreichischen Marine Mohrenkopf genannt), ein starkes Holz, welches in 2 Gatt (Löchern) die beiden Ende, das obere das eine, das untere das andere von 2 Stengen, od. von einem Maste u. einer Stenge verbindet u. zur… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Loebell (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Loebell Loebell, auch Löbell oder Leubel, ist der Name eines alten schlesischen Adelsgeschlechts. Die Familie, deren Zweige zum Teil bis heute bestehen, gelangte später auch in Polen und Kurland zu Besitz und Ansehen. Keine… …   Deutsch Wikipedia