Schabracke


Schabracke

Schabracke (v. poln.), 1) Stück Zeug, Tuch od. Sammt, mit farbigem Tuch, Treffen, Stickerei verziert, welches unter dem Sattel liegt; sie dient den Pferdeschweiß vom Sattel abzuhalten u. die Rockschöße des Reiters gleichfalls rein zu erhalten; 2) so v.w. Satteldecke.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schabracke — (v. türk. tschâprâk), meist besetzte oder anders verzierte Sattelüberdecke aus Tuch, Fell, Samt, zum Schutze gegen Nässe und Staub. Mitunter heißt auch eine als Paradestück unter den Sattel gelegte Decke S. Erstere Art findet sich meist beim… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schabrácke — (türk.), verzierte Pferde , Satteldecke …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schabracke — Sf Pferdedecke, Verkleidung per. Wortschatz arch. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus türk. çaprak Satteldecke . Die Entlehnung wohl über ungarische Vermittlung.    Ebenso nndl. sjabrak, ne. shabrack, nfrz. caparaçon, (s)chabraque, nschw. schabrak …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schabracke — Schabracke: Die Herkunft des seit dem 17. Jh. bezeugten Ausdrucks für »verzierte Satteldecke; Zierdecke, behang« ist nicht sicher geklärt. Vielleicht stammt das Wort aus älter ung. csábrák (csáprák, csábrág) »Pferde , Satteldecke« oder ist über… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schabracke — Die ursprüngliche Bedeutung von Schabracke (von türkisch: çaprak) ist Satteldecke. Der Begriff wird heute zumeist mit folgenden Bedeutungen verwendet: Decke für Pferderücken, teils auch als Sattelunterlage, siehe Schabracke (Reitsport) Zeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Schabracke — Scha|brạ|cke auch: Schab|rạ|cke 〈f. 19〉 1. große, rechteckige (häufig reichverzierte) Decke unter dem Sattel 2. 〈danach umg.〉 altes Pferd, Klepper 3. 〈umg.; abwertend〉 3.1 abgenutzte Sache, baufälliger, alter Gegenstand 3.2 alte od. hässliche… …   Universal-Lexikon

  • Schabracke — Scha|brạ|cke auch: Schab|rạ|cke 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. (reich verzierte) lange Decke unter dem Sattel 2. 〈danach umg.〉 altes Pferd 3. 〈salopp; abwertend〉 abgenutzte Sache, baufälliger alter Gegenstand [Etym.: <ungar. csáprág »Satteldecke«… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Schabracke — Scha brackef 1.altesPferd(alteKuh).MeinteigentlichdieSatteldecke,diemanaufdenPferderückenlegt.WohlunterdemEinflußvon»schäbig«und»Racke=Kot«weiterentwickeltzurBezeichnungfüralte,mindergeachteteLebewesen.Seitdem19.Jh. 2.alte(häßliche)Frau.Seitdem19 …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Schabracke — Scha|bra|cke* die; , n <über das Slaw. od. Ung. aus türk. çaprak »Satteldecke«>: 1. a) verzierte Decke über od. unter dem Sattel, Untersatteldecke, Prunkdecke; b) übergelegte, überhängende Zier u. Schutzdecke (bes. für Polstermöbel); c) aus …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schabracke — Scha|b|rạ|cke, die; , n <türkisch> (verzierte Satteldecke; umgangssprachlich für abgenutzte, alte Sache; abwertend für alte Frau) …   Die deutsche Rechtschreibung