Meile


Meile

Meile, wahrscheinlich vom lateinischen Milliarium, d.i. Stein (Lapis milliaris), der alle 1000 Schritte auf den Landstraßen stand; 1) überhaupt Maß für Weiten. A) M-n der Alten: a) die persische od. asiatische M., s. Schönos u. Parasanga; b) die griechische M., s. Dolichos u. Stadion; c) die gallische M., s. Leuca; d) die römische M., s. Milliarium; e) die ägyptische M., s. Schönos; f) die indische M., s. Cos; g) die germanische M., s. Rasta; h) als nationaljüdisches Wegmaß kommt im N. T. der Sabbathsweg vor. B) Neuere M-n: a) die geographische M., der 5400. Theil des Äquators (also der 15. Theil eines Äquatorialgrades): 22,848 französische (23,650 rheinische) Fuß od. 2 Stunden. Auf eine solche M., welcher b) die deutsche M. (23,707 rheinische Fuß, 7,5 Kilomètres) fast ganz gleich ist, gehen nach gewöhnlicher Annahme: c) 1/2 böhmische, d 50/60 dänische, e) 37/45 Dresdner, f) 42/3 englische (69 auf 1 Äquatorialgrad), g) 12/3 alte, od. 3/4 neue französische Lieu, od. 71/2 genau 7,421) Kilomètres, h) 4 irländische u. italienische (Seemeilen), i) 247/375 Kalenberger, k) 12/15 livländische, l) 4/5 mecklenburgische, m) 511/15 neugriechische, n) 11/3 niederländische (Stunden), o) 2/3 norwegische, p) 104/105 österreichische, q) 12529/15000 oldenburgische, r) 2/3 ostfriesische, s) 11/2 (12/15) persische (Parasangen), t) 11/3 polnische, u) 11/5 portugiesische, v) 59/60 preußische (24,000 rheinische Fuß), w) (717/73) russische (Werste), x) 12/15. schlesische, y) 319/60 schottische, z) 52/72 schwedische, aa) 11/6 (14/15 , 11/2, 123/30) spanische, bb) 31/3 tamulische, cc) 44/9 türkische (Berri), dd 13/15 (9/10, 2/3) ungarische M-n. Vgl. übrigens noch die geographischen Artikel der einzelnen Länder, wo die Abweichungen von der geographischen M. genauer angegeben sind. 2) Die astronomische M. ist 1/1000 des Halbmessers der Erde.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meile — may refer to: Badener Meile, a Group 3 flat horse race in Germany Frankfurter Meile, a Group 3 flat horse race in Germany Galerie Urs Meile, Beijing Lucerne, a contemporary art gallery Grosse Europa Meile, a Group 2 flat horse race in Germany… …   Wikipedia

  • Meile 4 — Stadtteil der Stadt Swakopmund Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • meilė — statusas T sritis švietimas apibrėžtis Stipri, pastovi visą asmenybę apimanti emocija, kylanti iš švelnumo, bendravimo poreikio ir patirties; aukščiausias dorovinis jausmas. Svarbesni meilės bruožai: troškimas gėrio meilės objektui, artumo… …   Enciklopedinis edukologijos žodynas

  • Meile — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • 1 Meile = 1,609 km • 1 nautische Meile = 1,852 km • Es ist nur eine halbe Meile …   Deutsch Wörterbuch

  • Meile — Meile, nach dem lateinischen Milliarium: der Stein, welcher nach 1000 Schritten jedesmal die Entfernung eines Ortes vom andern bezeichnete. Die griechische Meile hieß Stadie, man spricht daher auch von »Stadien des Lebens.« Die deutsche und die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Meile — Meile, Wegmaß, bei den alten Römern (millia passuum, viel später milliarium) = 1000 Schritt zu 5 römischen Fuß = 1477,5 m, von den römischen Schriftstellern = 8 Stadien gerechnet. Im Abendland kam neben diesem in verschiedenen Ländern mannigfach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meile — Sf erw. obs. (9. Jh.), mhd. mīl(e), ahd. mīl(l)a, mndd. mīle, mndl. mīle Entlehnung. Wie ae. mīl entlehnt aus l. mīlle passuum tausend Doppelschritte, eine römische Meile (= 1,5 km) .    Ebenso nndl. mijl, ne. mile, nschw. mil, nisl. míla;… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • meilė — méilė dkt. Méilė mótinai, tėvui, vai̇̃kui, draũgui, šuniùkui …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • Meile — Meile: Die westgerm. Bezeichnung des Längenmaßes, mhd. mīle, ahd. mīl‹l›a, niederl. mijl, engl. mile, beruht auf einer frühen Entlehnung aus lat. milia »römische Meile«, das für mille passuum, milia passuum »tausend Doppelschritte« steht. –… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Meile — Meile, früheres, teilweise heute noch bestehendes Wegemaß. Man unterscheidet geographische Meilen, Seemeilen und Landesmeilen. Die letzteren wurden da und dort dem von einem Fußgänger durchschnittlich in der Stunde zurückgelegten Wege angepaßt,… …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.