Schafteich


Schafteich

Schafteich, so v.w. Bethesda.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bethesda — ist der Name einer Zisterne in Jerusalem, der auch heilende Kräfte zugesprochen wurden. Inhaltsverzeichnis 1 Name …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturschutzgebiete in Sachsen — Diese sortierbare Liste enthält alle Naturschutzgebiete in Sachsen. Namen und Schlüsselnummern entsprechen den amtlichen Bezeichnungen. In Summe gibt es in Sachsen 211 festgesetzte Naturschutzgebiete (NSG) und 2 einstweilig sichergestellte NSG… …   Deutsch Wikipedia

  • Bethesda — (d.i. Haus der Wohlthätigkeit, Gnadenort, Schafteich), Teich in Jerusalem mit heilkräftigem Wasser für gewisse Krankheiten; das Wasser wurde zu gewissen Zeiten (von einem Engel) bewegt, u. wer dann zuerst hineinstieg, wurde geheilt. Nach der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jerusălem — (griech. Hierosolyma [das heilige Solyma], türk. Soliman, gewöhnlich Kudschi Scherif, arab. El Kods [die Heilige]), sonst Hauptstadt Judäas, im Stamm Benjamin gelegen, aber dem Stamme Judäa gehörig, jetzt Stadt im Ejalet Damask. J. lag in einer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bethesda — Bethẹsda,   1) ein durch Ausgrabungen bei der Sankt Annen Kirche in Jerusalem nachgewiesener Doppelteich (Schafteich), mit vier ihn umgebenden Hallen und einer fünften über dem beide Teile trennenden Mittelgang. In den Hallen lagen Kranke, die… …   Universal-Lexikon