Schamlefzen

Schamlefzen

Schamlefzen (Schamlippen), s.u. Genitalien B) a) aa) u. bb) Schamlefzenbruch (Episiocele). vorderer Leistenbruch beim weiblichen Geschlechte, bis in die Schamlefzen dringend; od. hinterer, bis in dieselben reichender Mittelfleischbruch.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Genitalien — (Genitalla, Anat.), die Geschlechtsorgane, deren Bestimmung ist, daß durch sie die Organismen der Art nach in neuen Individuen erhalten bleiben, wenn die lebenden Individuen, deren Dauer nach dem Gesetz der Natur nur auf eine bestimmte Zeit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nymphen [3] — Nymphen (Anat.), die inneren od. kleineren Schamlefzen, s.u. Genitalien B) a) bb) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stinkdrüsen — Stinkdrüsen, 1) S. der Eichel, die Schleimdrüsen der Eichel, s.u. Genitalien A); 2) S. der Klitoris u. der großen u. kleinen Schamlefzen (Glandulae sebaccae labiorum et nympharum clitoridis), die unter der äußeren Haut dieser Theile zahlreich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tripperseuche — Tripperseuche, eine von Ritter zuerst beschriebene, von Autenrieth, Eisenmann u. A. verfochtene, neuerer Zeit fast allgemein bezweifelte Art der Lustseuche (s. Syphilis), angeblich Folge eines in die Säfte aufgenommenen Tripperstoffes, soll in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beschälen — Beschälen, 1) Befruchtung der Stute durch den Hengst (Beschäler), s.u. Pferd. Daher Beschälkrankheit, ein Leiden der Pferde. Bei den Hengsten gibt sich die B. durch Geschwulst des Schlauches zu[667] erkennen, an dem man auch Geschwüre u. Schorfe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Corpŏra — (lat.), Mehrzahl von Corpus, Körper, z.B. C. cavernosa (C. erectilia), schwellbare Gebilde mit bedeutender Venenentwickelung u. einer Vorrichtung, um das Blut eine Zeit lang in dem Gebilde zurückzuhalten, so Penis, Klitoris, kleine Schamlefzen u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cremno... — Cremno... (v. gr.), Schamlefzen...; daher Cremnocēle, Schamlefzenbruch. Cremnoncus (Cremnocosis), Geschwulst der Schamlippen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Crista — (lat.), 1) Kamm; 2) Federbusch der Vögel; daher 3) (Ant.), Helmbusch; 4) (Bot.), ein dicklicher flügelartiger Fortsatz auf einem Pflanzentheile, dabei gewöhnlich gekerbt, gezähnt od. überhaupt eingeschnitten, wie an den Seiten der Hülsen von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Episĭum — (Episīum, v. gr.), äußere Schamtheile; daher Episiocēle (gr.), Schamlefzenbruch; Episiödēma, wässerige Anschwellung der Schamlefzen, s. Ödem; Episioītis Entzündung; Episioncus, Geschwulst; Episiophyma, Beule; Episiorrhagie, Blutung des Episium;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geschwür — (Ulcus, gr. Helkos), jede an der Oberfläche eines Körpertheiles liegende, Jauche absondernde Zusammenhangstrennung des Gewebes des Körpers, deren Wiederersatz auf Kosten plastischer Ausschwitzungen u. selbst der entzündeten Gewebe geschieht.… …   Pierer's Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»