Schlinge


Schlinge

Schlinge, 1) biegsamer Körper, welcher kreisförmig zusammengebogen ist; 2) Faden, Schnur u. dgl., welche an dem einen Ende mit einem Öhr versehen ist, durch welches das andere Ende hindurchgesteckt wird, so daß man sie immer mehr zusammenziehen u. einen etwa in der Öffnung befindlichen Körper festhalten kann; 3) ähnliche Vorkehrung, um Thiere zu fangen, sind S-n von Pferdehaaren (Haarschlingen), welche in den Dohnen zum Fange der Vögel aufgestellt werden, od. Drahschlingen (Drahtschleife), von geglühtem Messingdraht, zum Fangen des kleinen Wildes, der Rehe, Vasen, Iltise u. Wiesel. Die für Hafen u. Rehe ziehen sich zusammen u. werden in Hecken gehängt, wo diese Thiere häufig durchkriechen u. letztere bes. Baumpflanzungen beschädigen; für Iltise u. Wiesel an einen Stock od. Bügel, welcher in die Höhe schnellt, mit einer Stellzunge u. zwei Stellhölzern aufgestellt wird u. das gefangene Thier gegen zwei Stäbe od. spitzige Stifte ziehet u. so erwürgt. Rehe u. Hasen mit Drahtschlingen zu fangen ist durchaus unweidmännisch u. nur ausnahmsweise erlaubt, wenn Hafen Baumpflanzungen beschädigen, um so häufiger bedient sich der Diebstahl der Drahtschlingen; 4) s. Häftel; 5) bei Wasserbauten vier in ein Viereck vereinigte Hölzer, welche einer Dielung als Unterlage dienen; 6) Bänder von zähen Weidenruthen; 7) Bänder od. Handtücher so verschlungen, daß sie bei Knochenbrüchen u. Verrenkungen zur Ausdehnung der Glieder dienen können; 8) s.u. Nebenpflanzentheile A).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlinge — steht für Knotenelemente – siehe dort auch zu Verwendungen: Schlinge (Knotenkunde), ein sich zuziehendes O/U förmiges Knotenstück Schlaufe, fachlicher Ausdruck für ein feststehendes O/U förmiges Knotenstück Bandschlinge, eine ringförmig… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlinge — Schlinge, Pflanze, s. Viburnum …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlinge — Sf std. (9. Jh.) Stammwort. Zu schlingen1; in der veralteten Bedeutung Schleuder setzt es mhd. slinge, ahd. slinga fort und gehört zu der unter schlenkern genannten Sippe. ✎ Röhrich 3 (1992), 1366f. deutsch gwn …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schlinge — 1. Allen Schlingen zu entgehen ist nicht leicht. – Eiselein, 551; Simrock, 9089. Lat.: Haud facile est omnes laqueos effugere. (Plautus.) 2. Die Schlingen der Weiber und Narren sind am schwersten zu vermeiden. 3. In gar zu offnen (plump gelegten) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schlinge — Masche; Schleife; Schlaufe; Rundschlinge (fachsprachlich); Zurrgurt (fachsprachlich); Spanngurt (umgangssprachlich) * * * Schlin|ge [ ʃlɪŋə], die; , n: 1. zu runder oder lä …   Universal-Lexikon

  • Schlinge — Der Sprache des Jägers sind die folgenden Redensarten entlehnt: In die Schlinge gehen: auf einen versteckten Anschlag hereinfallen, französisch ›tomber dans le lacs‹; Einem eine Schlinge legen, Einen in die Schlinge führen: einen durch List zu… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Schlinge — Schlịn·ge die; , n; die Form, die ein Faden, Draht o.Ä. hat, wenn man ihn so biegt, dass ungefähr ein Kreis entsteht <eine Schlinge knüpfen, machen; die Schlinge zuziehen>: den gebrochenen Arm in einer Schlinge tragen || K: Armschlinge,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Schlinge — die Schlinge, n (Aufbaustufe) ein Stück Schnur o. Ä., das zu einer runden Form gebogen ist Synonym: Schlaufe Beispiel: Der ältere Mann hat sich mit einer Schlinge erhängt. Kollokation: die Schlinge zuziehen …   Extremes Deutsch

  • Schlinge — 1. Binde, Knoten, Masche, Öse, Schlaufe, Schleife, Verschlingung; (nordd., md.): Schluppe; (südd., österr.): Haftel; (südd., österr., schweiz. ugs.): Knopf; (landsch.): Schlingel; (Seemannsspr.): Auge, Schlag, Törn. 2. Dohne, Falle, Fanggerät. *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schlinge — putinas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Putininių (Viburnaceae) šeimos augalų gentis (Viburnum). atitikmenys: lot. Viburnum angl. cranberrybush; viburnum vok. Schlinge; Schneeball; Viburnum rus. калина lenk. kalina …   Dekoratyvinių augalų vardynas