Schnittwaaren


Schnittwaaren

Schnittwaaren, 1) gewebte Zeuge, welche nach der Elle verkauft werden; 2) zersägtes Bau- u. Schiffbauholz, als Riegel, Breter, Latten u. dgl.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karl Ernst von Dobschütz — (* 29. Juni 1753 auf Gut Sillmenau, Kr. Breslau, Niederschlesien; † 4. Juli 1806 in Prag, Böhmen, heute Tschechien) war zunächst mehrfacher Gutsbesitzer in Niederschlesien, später Hopfen und Getreidehändler in Gitschin (Böhmen) und wurde 1806… …   Deutsch Wikipedia

  • Nagold — Nagold, 1) Fluß, entspringt bei Urnagold im Oberamte. Freudenstadt des württembergischen Schwarzwaldkreises u. ergießt sich, nachdem sie auf ihrem Laufe die Waldach, Teinach u. Würm aufgenommen hat, bei Pforzheim in die Enz; 2) Oberamt im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schnittnutzholz — Schnittnutzholz, so v.w. Schnittwaaren 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Diebstahl — (Rechtsw.), die widerrechtliche Besitzergreifung von einer fremden beweglichen Sache aus dem Gewahrsam eines Andern mit der Absicht, dieselbe sich anzueignen, ohne jedoch eine zu diesem Zwecke vorausgegangene Bedrohung od. begleitende… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Jagstzell — Jagstzell, Pfarrdorf an der Jagst, im Oberamte Ellwangen des württembergischen Jagstkreises; Pottasche, Schnittwaaren; 340 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Krailsheim — (Crailsheim), 1) Oberamt im württembergischen Jagstkreise, 61/10 QM., Rindvieh u. Schweinezucht, Ackerbau (Hopfen), Holz, Gyps, vielseitige Gewerbsthätigkeit; 23, 590 Ew.; 2) Stadt darin an der Jagst, Sitz beinahe sämmtlicher Bezirksstellen;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Frankreich — (frz. la France, lat. Gallia, Franco Gallia), ein europ. Hauptland 9748,19 QM. groß, zwischen dem atlantischen u. dem Mittelmeer gelegen, an Spanien, Sardinien, die Schweiz, Deutschland und Belgien gränzend, fast überall durch Naturgränzen… …   Herders Conversations-Lexikon