Schnürbrust


Schnürbrust

Schnürbrust, 1) Kleidungsstück für Frauenzimmer, welches den Rücken, die Brust u. den oberen Theil des Unterleibes bedeckt u. einen schmalen Streifen hat, welcher über die Achsel geht. Gewöhnlich ist sie so eingerichtet, daß sie auf dem Rücken sich öffnet u. daselbst an beiden Seiten mit Schnürlöchern versehen, um zugeschnürt werden zu können. Die S. ist mit eingelegtem Fischbein od. mit eingenähter Schnure ausgesteift; die englische S. besteht aus zwei Haupttheilen, welche hinten u. vorn zusammengeschnürt werden, vorn stoßen beide Theile nicht ganz zusammen, daher wird ein seidener Latz eingeschoben; 2) so v.w. Schnürleib.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnürbrust — des 18. Jahrhunderts Als Korsett (von frz. corset, ursprünglich Diminutiv von altfrz. cors „Körper“) wird ein steifes, zur Unterkleidung gehöriges Kleidungsstück bezeichnet, das eng am Oberkörper anliegt und diesen der jeweils geltenden Modelinie …   Deutsch Wikipedia

  • Schnürbrust — Schnürbrust. Nichts war wohl je der Schönheit weniger günstig, als das Einquetschen des Körpers in jenen gefährlichen Harnisch, von dem trotz aller Pein, die er verursacht, die Frauen des vorigen Jahrhunderts doch so ungern Abschied nahmen. Es… …   Damen Conversations Lexikon

  • Schnürbrust — Schnürbrust, s. Schnüren …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schnürbrust — 1. Gefüllte Schnürbrust ist ein gut Gericht, sagen die Pfaffen. 2. Schnürbrust und Perrük haben bei Gesunden kein Glück. »Beschränkte Richter und Advocaten widersetzen sich der Oeffentlichkeit unserer Rechtspflege und vertheidigen die geheime… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schnürbrust — Schnür|brust,   Schnürleib, eng geschnürtes Mieder der 2. Hälfte des 17. Jahrhundert, das die weibliche Taille stark betonte. Die Schnürbrust war ein selbstständiges Kleidungsstück, über dem als Oberkleidung ein Mieder gleichen Schnitts getragen… …   Universal-Lexikon

  • Schnürbrust, die — Die Schnürbrust, plur. die brüste, Diminut. das Schnürbrüstchen, Oberd. Schnürbrüstlein, eine aus nahe an einander geschobenen Fischbeinstäben verfertigte Bekleidung der Brust bey dem andern Geschlechte, welche auf dem Rücken zugeschnüret wird.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Korselett — Schnürbrust des 18. Jahrhunderts Als Korsett (von frz. corset, ursprünglich Diminutiv von altfrz. cors „Körper“) wird ein steifes, zur Unterkleidung gehöriges Kleidungsstück bezeichnet, das eng am Oberkörper anliegt und diesen der jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • Schnürleib — Schnürbrust des 18. Jahrhunderts Als Korsett (von frz. corset, ursprünglich Diminutiv von altfrz. cors „Körper“) wird ein steifes, zur Unterkleidung gehöriges Kleidungsstück bezeichnet, das eng am Oberkörper anliegt und diesen der jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • Korsett — Schnürbrust des 18. Jahrhunderts Als Korsett (von frz. corset, ursprünglich Diminutiv von altfrz. cors „Körper“) wird ein steifes, zur Unterkleidung gehöriges Kleidungsstück bezeichnet, das eng am Oberkörper anliegt und diesen der jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • Schnüren — Schnüren, verb. reg. welches in doppelter Gestalt vorkommt. I. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, wo es nur im Bergbaue üblich ist, wo zwey Zechen mit einander schnüren, wenn sie mit einander gränzen, nahe an einander liegen; vermuthlich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart