Scoresby


Scoresby

Scoresby (spr. Skohrsbei), geb. 1783 in Whitby im North Riding der englischen Grafschaft York, begleitete seinen Vater schon in früher Jugend nach den Arktischen Meeren auf den Wallfischfang, übernahm 1806 die Führung des väterlichen Schiffes Resolution u. untersuchte bei Gelegenheit des Wallfischfangs genau die Küste von Ostgrönland, vom 75.° südwärts bis 69.° nördl. Breite. 1822 machte er eine Fahrt nach Grönland u. Spitzbergen u. näherte sich dem nördlichen Pol bis zum 80.° Sein Tagebuch darüber erschien als Arctic regions, Lond. 1824 (deutsch von Kries, Hamb. 1825): später verließ er den Seedienst, wurde Geistlicher u. st. 21. März 1857 zu Hull. Er machte bes. wichtige magnetische Beobachtungen, welche er 1839–48 veröffentlichte.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scoresby — ist der Name: des britischen Seefahrers und Forschers William Scoresby (1789–1857) eines Stadtteils (suburb) von Melbourne im Gebiet Knox City eines Fjordsystems und einer Ortschaft in Ostgrönland, siehe Scoresbysund einer literarischen Figur aus …   Deutsch Wikipedia

  • Scoresby — (spr. ßkōrsbi), William, engl. Seefahrer, geb. 5. Okt. 1789 in Cropton, gest. 21. März 1857 in Torquay, Sohn des erfahrenen Walfischfängers William S. (geb. 1760, gest. 1829), begleitete früh seinen Vater auf dessen Fahrten in das arktische Meer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Scoresby —   [ skɔːzbi], William, britischer Polarforscher, * Cropton (bei Whitby) 5. 10. 1789, ✝ Torquay (heute zu Torbay) 21. 3. 1857; erreichte 1806 mit seinem Vater William Scoresby (* 1760, ✝ 1829) in der Grönlandsee die damals höchste erreichte… …   Universal-Lexikon

  • Scoresby — (spr. ßkohrsbĭ), William, engl. Seemann, geb. 5. Okt. 1789 zu Cropton (York), drang 1806 bis 81° 30 n. B. vor, untersuchte 1822 die Ostküste Grönlands, dann Theolog, gest. 31. März 1857 zu Torquay. – Biogr. von seinem Neffen (1861) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Scoresby Sund — (Kangertittivaq) Vista de satélite del Scoresby Sund (costa este de Groenlandia) …   Wikipedia Español

  • Scoresby Sund — ( Kangertittivaq ) is the longest fjord in the world,Fact|date=January 2008 stretching for 350 km (217 miles), and also one of the deepest (over 1500 m, 4,900 ft deep). It is located in East Greenland at 70.447972 N, 21.789562 W, relatively close …   Wikipedia

  • Scoresby, Victoria — Infobox Australian Place | type = suburb name = Scoresby city = Melbourne state = vic caption = lga = City of Knox postcode = 3179 pop = 5897 (2006)Census 2006 AUS | id = SSC21591 | name = Scoresby (State Suburb) | accessdate = 2007 09 29 | quick …   Wikipedia

  • Scoresby Sund — Vue satellite de la côte est du Groenland, avec en bas le Scoresby Sund …   Wikipédia en Français

  • Scoresby (crater) — lunar crater data latitude=77.7 N or S=N longitude=14.1 E or W=E diameter=56 km depth=2.4 km colong=350 eponym=William ScoresbyScoresby is a lunar impact crater that is located in the northern part of the Moon s near side. It is nearly attached… …   Wikipedia

  • Scoresby Hills — The Scoresby Hills, also called the Scoresby Mountains, (coord|75|52|60|N|98|0|0|W|type:adm1st|display=inline,title) are a mountain range on the east coast of Bathurst Island, Nunavut, Canada. [ [http://www.geonames.org/6142393/scoresby… …   Wikipedia