Sesia


Sesia

Sesia, Schmetterling, so v.w. Glasschwärmer.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sesia — Der Sesia im Flusssystem des Po DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Sésia — Sesia Pour les articles homonymes, voir Sesia (homonymie). la Sesia Caractéristiques Longueur …   Wikipédia en Français

  • Sésia — was the name of a département of the First French Empire. Situated in present day Italy, it was named after the Sesia river. Its capital was at Vercelli. The département was formed on September 11, 1802, when Napoleon Bonaparte occupied the… …   Wikipedia

  • Sesĭa — Sesĭa, 1) sonst Sessites, linker Nebenfluß des Po in Piemont, entspringt auf dem Mont Rosa, nimmt die Flüsse Sermenza, Mastalone, Cervo auf u. mündet nach einem Laufe von 20 Meilen bei Frassineto; 2) (Val S.), Thal, von Vorigen gebildet, in den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sesĭa [1] — Sesĭa, s. Glasflügler …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sesĭa [2] — Sesĭa (im Altertum Sesites), linker Nebenfluß des Po in Oberitalien, entspringt am Südostabhang des Monte Rosa in der Provinz Novara, fließt von Varallo an südlich, bildet in seinem obern Laufe die Valsesia, tritt bei Romagnano in die Ebene,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sesia — Sesĭa, s. Glasflügler …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sesia [2] — Sesĭa, l. Nebenfluß des Po, entspringt auf dem Monte Rosa, mündet nach 150 km östl. von Casale …   Kleines Konversations-Lexikon

  • şeşia — ŞÉŞIA s. f. fes, turban (purtat în colonii). (< fr. chechia) Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN …   Dicționar Român

  • Sesia — 45° 07′ 59″ N 8° 34′ 24″ E / 45.1331, 8.5732 …   Wikipédia en Français