Siegelbewahrer


Siegelbewahrer

Siegelbewahrer, in manchen Staaten der hohe, oft höchste Staatsbeamte, welchem das Staatssiegel anvertraut ist, um die Urkunden zu untersiegeln. Da sonst der S. auch das Monogramm des Fürsten bewahrte u. ohne dessen Aufdrückung keine Urkunde Gesetzeskraft erhielt, so war der S. der vertrauteste u. höchste Staatsdiener, der erste Minister u. ist noch jetzt in manchen Staaten der erste Ministerkanzler. In Deutschland war der Kurfürst von Mainz S. Außer der Kriegszeit erhielt es aber der Reichskanzler. In Frankreich war unter Ludwig XVIII., Karl X. u. Ludwig Philipp der Justizminister Großsiegelbewahrer (Garde des sceaux de France), ebenso ist es wieder unter Napoleon III. In England ist seit Elisabeth die Stelle des Großsiegelbewahrers (Lord Keeper of the Great Seal) mit der eines Lordkanzlers verbunden; ein eigener Beamter (Lord Keeper of the Privy Seal od. Lord Privy Seal) bewahrt das kleine Siegel. Außerdem besteht noch ein Handsiegel des Königs (Sigul). Auch Schottland hat eigene S. des großen u. kleinen Siegels.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Siegelbewahrer — (Sigilli custos), in manchen Staaten Titel des Ministers, dem die Aufbewahrung der Staats und Regentensiegel und die Untersiegelung der Staatsurkunden anvertraut ist. Im Deutschen Reich hatte der Kurfürst von Mainz als Erzkanzler die Reichssiegel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Siegelbewahrer — Sie|gel|be|wah|rer 〈m. 3; früher〉 höchster Staatsbeamter, der die amtl. Siegel unter Verschluss hielt, heute noch Titel in England (LordSiegelbewahrer) u. Frankreich (GroßSiegelbewahrer) * * * Siegelbewahrer,   im Mittelalter der mit der… …   Universal-Lexikon

  • Siegelbewahrer — Der Siegelbewahrer war im Mittelalter ein hoher Beamter, dem die Aufsicht über das Siegel als Symbol der Herrschermacht anvertraut wurde. Später wurde das Amt des Siegelbewahrers zum bloßen Titel. Siehe auch: Lordsiegelbewahrer für die englische… …   Deutsch Wikipedia

  • Siegelbewahrer — Sie|gel|be|wah|rer (früher) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Siegelbewahrer von Frankreich — Der Siegelbewahrer von Frankreich (Garde des sceaux de France) war ein Beamter der französischen Monarchie im Ancien Régime. Seine Hauptaufgabe war es, den Kanzler von Frankreich zu vertreten und zu unterstützen. Dass Amt des Siegelbewahrers… …   Deutsch Wikipedia

  • Siegelbewahrer, der — Der Siegelbewahrer, des s, plur. ut nom. sing. der Vorgesetzte einer Kanzelley oder einer Gesellschaft, welcher das Siegel derselben in seiner Verwahrung hat, und bey angesehnen Collegiis und großen Gesellschaften gemeiniglich der Kanzler, bey… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Siegelbewahrer (Japan) — Der Naidaijin (jap. 内大臣, historische Kun Lesung Uchi no Oomaetsugimi oder Uchi no Otodo, dt. Minister oder Kanzler des Inneren) war ein nach dem Ritsuryō System im 8. Jahrhundert geschaffenes Amt am kaiserlichen Hof. Er war Sadaijin und Udaijin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lord Siegelbewahrer — Lord Keeper of the Privy Seal Thomas Cromwell, 1. Earl of Essex Der Lordsiegelbewahrer (Lord Keeper of the Privy Seal oder kurz Lord Privy Seal) ist eines der ältesten Ämter in der englischen bzw. britischen Regierung. Ursprünglich war der… …   Deutsch Wikipedia

  • Garde des sceaux de France — Der Siegelbewahrer von Frankreich (Garde des sceaux de France) war ein Beamter der französischen Monarchie im Ancien Régime. Seine Hauptaufgabe war es, den Kanzler von Frankreich zu vertreten und zu unterstützen. Dass Amt des Siegelbewahrers… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanzler von Frankreich — Der Kanzler von Frankreich (Chancelier de France) war eine wichtige Persönlichkeit im Ancien Régime; in der von König Heinrich III. 1582 festgelegten Reihenfolge nahm er in der Liste der Großämter der Krone Frankreichs den zweiten Rang hinter dem …   Deutsch Wikipedia