Sinngedicht


Sinngedicht

Sinngedicht, so v.w. Epigramm, s.d.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sinngedicht — bezeichnet: eine Dichtungsgattung, siehe Epigramm Das Sinngedicht, Novellenzyklus von Gottfried Keller (1881) Siehe auch: Sinngedichte, Walzer von Johann Strauss Sohn Diese Seite ist e …   Deutsch Wikipedia

  • Sinngedicht — Sinngedicht, s. Epigramm …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sinngedicht — Sinngedicht, s.v.w. Epigramm …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sinngedicht — Sinngedicht, was Epigramm …   Herders Conversations-Lexikon

  • Sinngedicht — ↑Epigramm …   Das große Fremdwörterbuch

  • Sinngedicht — Sn per. Wortschatz fach. (17. Jh.) Hybridbildung. Gebildet als Ersatzwort für gr. epígramma. deutsch s. Sinn, s. dichten …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Sinngedicht — Aufschrift; Epigramm * * * Sịnn|ge|dicht 〈n. 11〉 kurzes Gedicht, das einem Gedanken, einer Betrachtung Ausdruck gibt * * * Sịnn|ge|dicht, das (Literaturwiss.): kurzes, oft zweizeiliges Gedicht mit witzigem od. satirischem Inhalt; Epigramm. * *… …   Universal-Lexikon

  • Sinngedicht — Sịnn|ge|dicht …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Sinngedicht, das — Das Sinngedicht, des es, plur. die e, in der Dichtkunst, ein künstliches kurzes Gedicht, wo die Aufmerksamkeit auf einen einzelnen Gegenstand erregt wird, welcher am Ende stark und nachdrücklich ausgedruckt wird, Epigramma; weil es Ähnlichkeiten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Das Sinngedicht — Das Sinngedicht, Erstdruck 1881 Das Sinngedicht ist ein Novellenzyklus des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Erste Ideen zu dem Werk notierte Keller sich 1851 in Berlin, wo er 1855 auch die Anfangskapitel zu Papier brachte. Der größte Teil des …   Deutsch Wikipedia