Sinus


Sinus

Sinus (lat.), 1) jede gebogene, halbrunde Fläche od. Vertiefung; bes. 2) der Bausch der Toga (s.d.); 3) Meerbusen, Bucht, Bai. Ihre Namen erhielten sie von Vorgebirgen, Städten, Ländern, in u. bei denen sie lagen, z.B. S. Gallicus, Veneticus, Maliacus, Corinthiacus etc.; andere erhielten ihre Namen von anderen Umständen, z.B. S. coenosus, der schlammige Busen auf der Küste von Susiana; S. magnus, großer Busen, in der Chersonesus aurea, jetzt Meerbusen von [136] Siam; S. salsus, westlicher Theil des Gallischen Meeres, welches durch die Vorgebirge Sigium u. die Insel Blascon in zwei Busen getheilt wurde; 4) der Busen, auch der Schooß; 5) eine in der Substanz eines Knochens befindliche Aushöhlung mit einer engen Öffnung; 6) Aushöhlung od. Vertiefung in Knochen u. anderen Theilen überhaupt; so S. ethmoidales, S. maxillares, S. sphenoidales, s.u. Nase S. 885; 7) Kanal, Rinne, Gefäß, auch Blutbehälter etc., z.B. S. venarum pulmonalium, s.u. Herz S. 296; 8) ein in die Tiefe sich erstreckendes Geschwür, s. Fistel 1); 9) Bucht am Blatt, s.d. II. B); 10) S. eines Bogens od. Winkels; fällt man von einem Punkte des ersten Schenkels eines Winkels auf den zweiten ein Perpendikel, so ist der Quotient dieses Perpendikels dividirt durch die Länge des ersten Schenkels der S. des Winkels od. des mit dem ersten Schenkel bis zum zweiten beschriebenen Kreisbogens. Im rechtwinkeligen Dreieck ist also der S. eines spitzigen Winkels die gegenüberliegende Kathete dividirt durch die Hypotenuse. Bisweilen nennt man das erwähnte Perpendikel (arab. Dschaib) selbst S., indem man dann die Länge des ersten Schenkels = 1 setzt, richtiger heißt es aber Sinuslinie. S. totus, der bei der Construction trigonometrischer Tafeln zum Grunde gelegte Halbmesser des Kreises, welcher in den gewöhnlichen Tafeln = 10000000000 gesetzt ist, so daß also sein Logarithmus = 10 ist. S. versus, beschreibt man aus dem Scheitel eines Winkels im beliebigem Halbmesser einen Bogen zwischen seinen Schenkeln u. fällt von dem Endpunkte dieses Bogens auf dem ersten Schenkel ein Perpendikel auf den zweiten Schenkel, so ist der Quotient, welchen man erhält, wenn man den zwischen dem Fußpunkte des Perpendikels u. dem Bogen auf dem zweiten Schenkel gelegenen Abschnitt durch den Halbmesser dividirt, der S. versus des Winkels.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • sinus — 1. (si nus ) s. m. 1°   En géométrie, le sinus d un arc ou d un angle est la perpendiculaire abaissée d une extrémité de l arc sur le diamètre qui passe par l autre extrémité. •   Il est indubitable, et en cela Descartes mérite un coup d… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Sinus — may refer to:In anatomy, where a sinus is a sac or cavity in any organ or tissue: *Sinus (anatomy), description of the general term *Anal sinuses, the furrows which separate the columns in the rectum *Paranasal sinuses, air cavities in the… …   Wikipedia

  • SINUS — Veteribus quod inter brachia ad summum pectus intercipitur, dictum est i vide supra Gremium, unde et recessus littorum, in quos se mare insinuat, Sinus; et Sinum vestium vocavêre, quodcumque partem illam corporis regeret, Tunicae, Togae,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Sinus — Sm (eine trigonometrische Funktion) per. Wortschatz fach. (19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. sinus Krümmung ; dieses übersetzt arab. ǧaib, das aber in der mathematischen Bedeutung auf ein anderes Wort zurückgeht (ai. jīvā Bogensehne ).… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Sinus — Si nus, n.; pl. L. {Sinus}, E. {Sinuses}. [L., a bent surface, a curve, the folds or bosom of a garment, etc., a bay. Cf. {Sine}, n.] 1. An opening; a hollow; a bending. [1913 Webster] 2. A bay of the sea; a recess in the shore. [1913 Webster] 3 …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Sinus — Si nus, n.; pl. L. {Sinus}, E. {Sinuses}. [L., a bent surface, a curve, the folds or bosom of a garment, etc., a bay. Cf. {Sine}, n.] 1. An opening; a hollow; a bending. [1913 Webster] 2. A bay of the sea; a recess in the shore. [1913 Webster] 3 …   The Collaborative International Dictionary of English

  • sinus — 1590s, abscess, sore, from M.L. sinus, from L. sinus bend, fold, curve. Meaning hollow curve or cavity in the body is attested from 1670s. Sinusitis inflammation of a sinus is recorded from 1896 …   Etymology dictionary

  • Sinus — eines Winkels φ ist in einem rechtwinkligen Dreieck, das den Winkel φ besitzt, das Verhältnis der gegenüberliegenden Kathete zur Hypotenuse. Die Sinusfunktion ist die Umkehrung des Integrals Dieselbe hat die Periode 2π, und… …   Lexikon der gesamten Technik

  • sinus — sínus m DEFINICIJA 1. anat. a. polukružna koštana šupljina prevučena sluznicom [paranazalni sinusi; upala sinusa] b. izbočenja ili proširenja šupljih organa c. (mn) vezivni kanali smješteni između dva lista tvrde moždine 2. mat. trigonometrijska… …   Hrvatski jezični portal

  • sinus — m. anat. Seno. Medical Dictionary. 2011 …   Diccionario médico

  • sinus — has the plural form sinuses. In Latin the plural is sinus, not sini …   Modern English usage