Slowods-Ukraine

Slowods-Ukraine

Slowods-Ukraine (jetzt Charkow), Statthalterschaft in Kleinrußland, zwischen Kursk, Woronesh, Jekaterinoslaw, dem Lande der Donschen Kosacken u. Pultawa; hat 986,:4 QM. mit 1,366,188 Ew. einschließlich 197,171 aus den ukrainischen Militäransiedelungen, meist Kleinrussen u. Kosacken, da. neben Großrussen, Juden, fremde Colonisten, Kalmyken u. Zigeuner; sandig, waldlos, meist flach; Flüsse: Donez (mit dem Oskol, Torez, Aidar u.a.), Psiol, Worskla mit der Suma u. v. a., mildes Klima, bisweilen durch rauhe Winde härter. Beschäftigung: Ackerbau (Gewinn von allerhand Getreide, wobei ägyptische Gerste, Mais, Spelz, sibirischer Buchweizen, Öl-, Hülsen- u. Handels- pflanzen, darunter auch Anis, Saflor, Taschenpfeffer, Tabak, u. neuerlich viele Kartoffeln), Obstbau, welcher immer höher steigt, Viehzucht (Pferde, Rindvieh, Schafe, Bienen), Jagd; Industrie sehr gering (Obstwein u. Branntwein), Handel (Vieh, Talg. Honig, Wachs u. dgl.); Wappen: goldnes, mit Blumen u. Früchten gefülltes Füllhorn, mit zwei darüber ins Kreuz gelegten Mercuriusstäben. in grünem Felde; Hauptstadt: Charkow.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Ukraïne — (russisch Ukraina, d.i. Grenzland, weil es lange die Grenze zwischen Rußland u. der Türkei ausmachte), 1) Landschaft in Südrußland zu beiden Seiten des Dnjeprs, umfaßt Nieder Polbynien, Kiew, Wraclaw u. Nieder Podolien; getheilt in die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Slobodische Ukraine — so v.w. Slowods Ulraine …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Worskla — Worskla, Fluß im Europäischen Rußland, entspringt im Gouvernement Kursk, geht durch Slowods Ukraine, nimmt die Morla auf u. fällt in Poltawa zum Dnepr. An ihm 1399 Sieg des Mongolenkhaus Timur Kutluk über die Lithauer …   Pierer's Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»