Speckhaken


Speckhaken

Speckhaken, s.u. Speckbank.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Speckhaken, der — Der Spêckhaken, des s, plur. ut nom. sing. eben daselbst, ein Haken an einer Stange, die Stücke Speck damit fortzuschleppen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mocha Dick — Getötete Wale auf den Färöer Inseln Harpunierung Als Walfang bezeichnet man im Allgemeinen die Jagd auf Wale, meist von …   Deutsch Wikipedia

  • Walfang — Getötete Wale auf den Färöer Inseln …   Deutsch Wikipedia

  • Walfängerei — Getötete Wale auf den Färöer Inseln Harpunierung Als Walfang bezeichnet man im Allgemeinen die Jagd auf Wale, meist von Sch …   Deutsch Wikipedia

  • Waljagd — Getötete Wale auf den Färöer Inseln Harpunierung Als Walfang bezeichnet man im Allgemeinen die Jagd auf Wale, meist von Sch …   Deutsch Wikipedia

  • Speckbank — Speckbank, beim Walfischfang eine erhöhete Bank am Schiffe, auf welcher der Walfischspeck mit einem großen langen Messer, Speckmesser, zerschnitten wird. Die größeren Stücken Speck, wie sie von dem Walfische losgehauen sind, werden mit eisernen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wallfisch [1] — Wallfisch (Bartenwall, Balaena), Gattung aus der Ordnung der Walle u. der Familie der Bartenwalle, sie haben keine Rückenflosse; nur zwei Arten: A) Nordischer W. (B. mysticetus s. borealis); Aufenthalt: im Meer, gewöhnlich kalter Gegenden; um des …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Haken [1] — Haken, 1) ein krumm od. in einen Winkel gebogener [860] Gegenstand von Holz od. Eisen, bes. um etwas damit fortzuziehen, zu heben od. aufzuhängen; 2) anatomisches od. chirurgisches Instrument mit einem Häkchen an einem Ende, um die Hautlappen,… …   Pierer's Universal-Lexikon