Spende

Spende

Spende, 1) Gabe, ein Geschenk; 2) die öffentliche Austheilung des Almosens an Geld od. auch an anderen nutzbaren Gegenständen; 3) die Stiftung so einer Austheilung.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Spende — Spende …   Deutsch Wörterbuch

  • Spende — ↑Almosen, ↑Obolus …   Das große Fremdwörterbuch

  • Spende — Unter einer Spende versteht man eine freiwillige und unentgeltliche Leistung in Form einer Geld , Sach , Leistungs oder Zeitspende (Ehrenamt) für religiöse, wissenschaftliche, gemeinnützige, kulturelle, wirtschaftliche oder politische Zwecke.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Spende — Schenkung; Geldgeschenk; Stiftung; Obolus; milde Gabe; Scherflein (umgangssprachlich); Zuwendung; Gnadengeschenk; Almosen; Gabe; Armengeld; …   Universal-Lexikon

  • Spende — Beitrag, Förderung, Hilfsgelder, [milde] Gabe, Unterstützung, Zuschuss, Zuwendung; (geh.): Scherflein; (bildungsspr.): Obolus; (abwertend): Almosen. * * * Spende,die:1.〈etw.füreinenbestimmtenZweckGegebenes〉Obolus·Scherflein·Gabe·Beitrag·Almosen·mi… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Spende — Spẹn·de die; , n; etwas (meist Geld), das man besonders einer Organisation gibt, um damit anderen Menschen zu helfen ≈ ↑Gabe (4) <um eine Spende bitten; viele Spenden gehen ein>: um eine kleine Spende für das Rote Kreuz bitten; Spenden für …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Spende — spenden: Das schwache Verb mhd. spenden »als Geschenk austeilen, Almosen geben«, ahd. spentōn, spendōn (vgl. entsprechend mniederl. spinden und engl. to spend »ausgeben, aufwenden«) beruht auf Entlehnung aus mlat. spendere »ausgeben, aufwenden« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Spende — die Spende, n (Mittelstufe) freiwillige Hilfe zur Unterstützung einer Person oder Sache Synonym: Gabe (geh.) Beispiel: In der Stadt wurden Spenden für die Flutopfer gesammelt. Kollokation: jmdm. eine Spende übergeben …   Extremes Deutsch

  • Spende — Spẹn|de , die; , n …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Spende, die — Die Spênde, plur. die n, ein nur noch im gemeinen Leben hin und wieder übliches Wort, eine Austheilung zu bezeichnen, besonders eine öffentliche Austheilung des Almosens zu gewissen Zeiten. Die Brotspende, Geldspende u.s.f. Daher denn dieses Wort …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»