Mettenleiter


Mettenleiter

Mettenleiter, Joh. Michael, geb. 1765 zu Großkuchen in Baiern; war Anfangs Schlachtenmaler, später Kupferstecher (der baierische Chodowiecki) u. wurde 1790 Hofkupferstecher in München. Er erfand die Kunst auf Stein zu graviren u. wurde 1818 nach Warschau berufen, um eine Lithographische Anstalt für Schrift einzurichten, kehrte aber nach München zurück, wo er Inspector der Steuerkatastercommission wurde.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mettenleiter — ist der Familienname folgender Personen: Bernhard Mettenleiter (1822–1901), Kirchenmusiker Dominikus Mettenleiter (1822–1868), Kirchenmusiker und Musikschriftsteller Johann Evangelist Mettenleiter (1792–1870), Kalligraph und Zeichner Johann Jakob …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Michael Mettenleiter (Grafiker) — Johann Michael Mettenleiter: Musterblatt zu Alois Senefelders „Lehrbuch der Steindruckerey“ Johann Michael Mettenleiter (* 22. April 1765 in Großkuchen heute Stadtteil von Heidenheim an der Brenz; † 19. März 1853 in Passau) war ein deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Jakob Mettenleiter — Johann Ja …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas C. Mettenleiter — (* 18. März 1957 in Göppingen) ist ein deutscher Biologe und Virologe. Er leitet seit 1996 als Präsident das Friedrich Loeffler Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (vormals Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere) …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Proske — (* 11. Februar 1794 in Gröbnig bei Leobschütz, Oberschlesien; † 20. Dezember 1861 in Regensburg) war ein deutscher Kirchenmusiker, Arzt und Geistlicher. Leben und Werk Carl Proske wurde als Sohn eines Gutsbesitzers in Gröbnig in Oberschlesien… …   Deutsch Wikipedia

  • Großkuchen — Stadt Heidenheim an der Brenz Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Influenza-Epidemie in Mexiko 2009 — Elektronenmikroskopisches Bild (negative staining) eines reassortierten Influenza A/H1N1 Viruses (Quelle: CDC) …   Deutsch Wikipedia

  • Mexikanische Grippe — Elektronenmikroskopisches Bild (negative staining) eines reassortierten Influenza A/H1N1 Viruses (Quelle: CDC) …   Deutsch Wikipedia

  • Mexiko-Grippe — Elektronenmikroskopisches Bild (negative staining) eines reassortierten Influenza A/H1N1 Viruses (Quelle: CDC) …   Deutsch Wikipedia

  • Mexikogrippe — Elektronenmikroskopisches Bild (negative staining) eines reassortierten Influenza A/H1N1 Viruses (Quelle: CDC) …   Deutsch Wikipedia