Metzen


Metzen

Metzen, von dem zu mahlenden Getreide den bestimmten Theil, gewöhnlich 1/10, als Lohn wegnehmen; der Mühlbursche, welcher dies verrichten muß, heißt an manchen Orten der Metzner.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Metzen — bezeichnet: Metzen (Hohlmaß), historisches Hohlmaß Metzen (Kanone) oder Mauerbrecherin, eine Kanone um 1590 Personen: Chris Metzen, amerikanischer Künstler, Autor und Spieleentwickler Werner Metzen, deutscher Unternehmer Siehe auch: Metz, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Metzen — is a family name and may refer to: James Metzen (born 1943), American politician and President of the Minnesota Senate Chris Metzen (born 1974), American artist, author and game designer This page or section lists people with the surname Metzen.… …   Wikipedia

  • Metzen — Metzen, früheres süddeutsches Fruchtmaß: in Bayern 1/6 Schäffel = 37,0596 Lit., für Getreide gestrichen, für Kalk gehäuft; der österreichische = 61,48685 L. zerfiel in 16 Müllermaaßel; in Ungarn vorher der Preßburger M. (Kila, lat. Modius) zu 1/2 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Metzen (2) — 2. * Mêtzen, verb. reg. act. ein altes Wort, welches ehedem schneiden, hauen, schlachten, niedermachen u.s.f. bedeutete, aber im Hochdeutschen veraltet ist. Im Oberdeutschen kommt es so wie die Iterativa metzeln und metzgen noch für schlachten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Metzen — 1. Besser zweimal metzen als einmal vergessen, sagte der Müller. Engl.: Take it again, quoth the miller. (Bohn II, 65.) 2. Metzen und Kehren muss den Müller ernähren. (Schles.) *3. Er hat doppelt gemetzt. (S. ⇨ Metze 3.) Frz.: Tirer d un sac deux …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Metzen (1) — 1. Mêtzen, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, von 4. Metze 2. Der Müller metzet, wenn er die ihm bestimmte Mahlmetze vor dem Mahlen von dem Getreide wegnimmt. Nieders. matten …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Metzen — 1. Metronymische bzw. patronymische Bildung (schwacher Genitiv) zu Metze (1.) oder (2.). 2. Vereinzelt Herkunftsname zu dem Ortsnamen Metzen (Bayern) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • metzen — mẹt|zen 〈V. tr.; hat; süddt.〉 1. schlachten 2. in Stein hauen * * * Mẹt|zen, der; s, : ↑ 1Metze. * * * Mẹt|zen, der; s, : 1↑Metze …   Universal-Lexikon

  • Metzen — Mẹt|zen 〈m. 4; oberdt.〉 Metze1 * * * Mẹt|zen, der; s, : ↑ 1Metze. * * * Mẹt|zen, der; s, : 1↑Metze …   Universal-Lexikon

  • Metzen — Mẹt|zen vgl. 1Metze …   Die deutsche Rechtschreibung