Sterŏpe

Sterŏpe

Sterŏpe (d.i. der Blitz), 1) (Asterope), eine der Pleïaden, Tochter des Atlas u. Gemahlin des Önomaos. 2) Tochter des Porthaon, von Acheloos Mutter der Sirenen. 3) (Aërope), Tochter des Kepheus, Herrschers in Tegea. Als Herakles gegen Lakedämon zog u. den Kepheus vergebens zur Theilnahme an diesem Zuge aufforderte, weil er in seiner Abwesenheit einen Einfall der Argiver in sein Gebiet fürchtete, so gab Herakles der S. eine Locke der Gorgone Medusa, welche er von Athene in einer Urne erhalten hatte, u. hieß sie dieselbe beim Herannahen des feindlichen Heeres dreimal auf der Mauer emporheben, worauf die Feinde fliehen würden. Nun ging Kepheus mit Herakles, kam aber auf dem Zuge um.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Sterope — steht in der griechischen Mythologie für: Asterope (Mythologie), eine der Plejaden Sterope (Tochter des Akastos), Tochter des Akastos von Iolkos und der Astydameia Sterope (Tochter des Kepheus), Tochter des Kepheus (Tegea) Sterope (Tochter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Sterope — (Greek: polytonic|Στερόπη , [http://www.perseus.tufts.edu/cgi bin/ptext?doc=Perseus%3Atext%3A1999.04.0057%3Aentry%3D%2396614 polytonic|στεροπή steropê] lightning) was the name of several individuals in Greek mythology:* Sterope, daughter of… …   Wikipedia

  • Sterope — STERŎPE, es, Gr. Στερόπη, ης, (⇒ Tab. VIII.) des Atlas und der Pleione Tochter, eine von den Pleiaden. Hyg. Fab. 192. Sie wird sonst auch Asterope genannt. Muncker. ad Hygin. l. c. Oenomaus aber nahm sie zur Gemahlinn. Apollod. l. III. c. 10. §.… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Sterope [1] — STERŎPE, er, (⇒ Tab. XXVI.) Pleucons Tochter, welche er mit der Xanthippe zeugete. Apollod. l. I. c. 7. §. 7 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Sterope [2] — STERŎPE, es, des Cepheus Tochter, welcher Herkules ein ehernes Haar von der Medusa Kopfe, den die Pallas hatte, gab, mit der Bedeutung, daß, wenn sich ein Feind vor ihres Vaters Residenzstadt, Tegea, sehen liesse, sie solches Haar nur von der… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Sterope [3] — STERŎPE, es, (⇒ Tab. XXV.) des Akastus Tochter, von welcher dessen Gemahlinn, Astydamia, der Gemahlinn des Peleus berichtete, als ob dieser sie an ihre Stelle heurathen wolle, und damit machte, daß sich dieselbe vor Verdrusse darüber selbst… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Sterope [4] — STERŎPE, es, eines von den Pferden der Sonne, welches so viel, als den Blitz bedeutet. Hygin. Fab. 183. & Serv. ad Virgil Aen. VIII. v. 425. Es wird sonst auch Astrape genannt. Schol. Eurip. ad Phœn. v. 3 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • STEROPE — Atlantis filia, una Pleiadum, quae Marti Oenomaum peperit. Hygin. Fab. Poet. c. 15 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Stérope II — Astérope (étoile) Pour les articles homonymes, voir Astérope. Le nom Astérope ou Stérope est donné aux deux étoiles, 21 Tauri et 22 Tauri, dans la constellation du Taureau. Elle ne sont séparées que de 0,04° dans le ciel et font partie de l amas… …   Wikipédia en Français

  • Sterope — Asterope As*ter o*pe, n. [Gr. ?, lit., lightning.] 1. (Myth.) One of the Pleiades; called also {Sterope}. [Webster 1913 Suppl.] 2. (Astron.) A double star in the Pleiades (21 k and 22 l Pleiadum, of the 5.8 and 6.4 magnitude respectively),… …   The Collaborative International Dictionary of English


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»