Stifter


Stifter

Stifter, Adalbert, geb. 23. Oct. 1806 zu Oberplan in Böhmen, studirte seit 1826 in Wien die Rechtswissenschaften, dann die Staatswissenschaften, Mathematik u. Naturwissenschaften, wurde nach beendigten Studien Lehrer des jungen Fürsten Richard Metternich (des nachmaligen österreichischen Gesandten am Pariser Hof) in der Mathematik u. in den Naturwissenschaften; er zog sich aber 1848 nach Linz zurück u. wurde 1850 Schulrath für die Volksschulen in Oberösterreich. Er schr.: Studien (enthaltend Erzählungen u. Novellen: Feldblumen, Der Condor, Abdias etc.), Pesth. 1844–51, 6 Bde.; Bunte Steine, ebd. 1853, 2 Thle.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • STIFTER (A.) — Pratiquement inconnu en France, où n’existent que quelques traductions imparfaites de ses œuvres, Stifter est l’un des plus grands prosateurs autrichiens du XIXe siècle. Par ses nouvelles et ses romans, il a connu de son vivant une immense… …   Encyclopédie Universelle

  • Stifter — Stifter, Adalbert, Dichter und Schriftsteller, geb. 23. Okt. 1805 zu Oberplan im deutschen Böhmerwald, gest. 28. Jan. 1868 in Linz, studierte in Wien die Rechte, daneben Philosophie und Naturwissenschaften, ward Lehrer des Fürsten Richard… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stifter — Stifter, Adalbert, Schriftsteller, Dichter und Maler, geb. 23. Okt. 1805 zu Oberplan (Böhmen), 1850 65 Schulrat zu Linz, gest. das. 28. Jan. 1868; bes. bekannt durch die Novellensammlungen »Studien« (6 Bde., 1844 51 u.ö.), »Bunte Steine« (1853… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stifter — Stifter, Adelbert, einer der trefflichsten österreichisch en Dichter der Gegenwart; geb. 1806 im böhmischen Flecken Oberplan im Budweiser Kreis, der Sohn eines Handwerkers, studierte in der berühmten Benedictinerabtei Kremsmünster, erwarb schon… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Stifter — Stifter, Adalbert …   Enciclopedia Universal

  • Stifter — Als Stifter oder Ktitor (im orthodoxen Raum aus dem altgriechischen κτήτωρ) bezeichnet man, historisch, den Gründer oder Erbauer eines Bauwerks oder einer Kultstätte (Stifterfigur) oder für Siedlungsnahme bezeichnet, später auch jemanden, der das …   Deutsch Wikipedia

  • Stifter — Donator; Spender; Geber * * * Stif|ter [ ʃtɪftɐ], der; s, , Stif|te|rin [ ʃtɪftərɪn], die; , nen: Person, die etwas 1stiftet (1): die heilige Brigitta ist Stifterin eines Ordens; er ist der Stifter dieses berühmten Preises. Syn.: ↑ Gründer, ↑… …   Universal-Lexikon

  • Stifter — Übername bzw. Standesname zu mhd. stifter »Stifter, Gründer; Belehner eines Gutes; derjenige, der den Pächter eines Gutshofs einsetzt«. Bekannter Namensträger: Adalbert Stifter, österreichischer Schriftsteller (19.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Stifter — ↑ Stifterin 1. Begründer, Begründerin, Gründer, Gründerin, [Gründer]vater, Schöpfer, Schöpferin, Urheber, Urheberin; (bildungsspr.): Initiator, Initiatorin. 2. Geber, Geberin, Gönner, Gönnerin, Spender, Spenderin; (bildungsspr.): Mäzen, Mäzenatin …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • -stifter — stịf·ter der; im Subst, begrenzt produktiv; 1 jemand, der eine Religion gegründet hat: der Glaubensstifter, der Religionsstifter 2 jemand, der bewirkt, dass ein bestimmter Zustand entsteht: der Brandstifter, der Ehestifter, der Friedensstifter,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache