Struppen [1]


Struppen [1]

Struppen, 1) Lederstreifen, welche an Gurte u. andere Gegenstände genäht werden, um sie damit leichter zuschnallen zu können; 2) gesplitterte Taue, welche gebraucht werden, um allerlei Tauwerk anzubinden od. zu verbinden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Struppen — Struppen …   Wikipédia en Français

  • Struppen [2] — Struppen (Kleinstruppen), Dorf im Gerichtsamt Pirna des königlich sächsischen Kreisdirectionsbezirks Dresden, mit 380 Ew.; königliche Soldatenkindererziehungsanstalt, 1822 angelegt. Zwischen S. u. Königsstein war das Lager der Sachsen, in welchem …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Struppen — Struppen, s. Bandweberei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Struppen — Struppen, Dorf in der sächs. Kreish. Dresden, l. an der Elbe, (1900) 1004 E., königl. Soldatenknabenerziehungsanstalt; Sandsteinbrüche …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Struppen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Struppen — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Wappen struppen.png lat deg = 50 |lat min = 56 lon deg = 14 |lon min = 1 Lageplan = Bundesland = Sachsen Regierungsbezirk = Dresden Landkreis = Sächsische Schweiz Osterzgebirge… …   Wikipedia

  • Struppen — Original name in latin Struppen Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 50.93333 latitude 14.01667 altitude 231 Population 2749 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Struppen — * Schtrupp dich, Faulpelz. (Oberharz.) D.h. beeile dich …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Naundorf (Struppen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • St. Ursula (Struppen-Naundorf) — St. Ursula ist ein Pilger und Wallfahrtsort der Schönstattbewegung und eine von den Schönstätter Marienschwestern geleitete Familienferienstätte in Struppen Naundorf. Die Einrichtung in der Sächsischen Schweiz im Bistum Dresden Meißen gehört dem… …   Deutsch Wikipedia