Stürze


Stürze

Stürze, 1) ein etwas erhabener Deckel von Thon od. Blech, zur Bedeckung der Kochgeschirre; 2) so v.w. Pflugstürze; 3) ein Gefäß, in welches das fließende Blei aus dem Kessel geschüttet u. womit es dann in die Form gegossen wird; 4) so v.w. Schalltrichter; 5) Theil der Oboe, Klarinette, des Bassethornes, der Posaune (s.d. a.) u. m. a.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stürze [1] — Stürze, die starke Erweiterung der Blechblasinstrumente an der dem Mundstück entgegengesetzten Seite …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stürze [2] — Stürze, s. Eisenblech …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stürze — Stürze, beim Oberharzer Bergbau s.v.w. Hängebank (s. Schacht und Schachtförderung) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Stürze — Stürze,die:⇨Deckel(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Stürze — Stụ̈r|ze 〈f. 19〉 1. 〈Mus.〉 Schalltrichter der Blechblasinstrumente 2. 〈mittel , norddt.〉 Topfdeckel, Glasglocke [zu stürzen in der alten Bedeutung „um , überstülpen“] * * * Stụ̈r|ze, die; , n [mhd. stürze]: 1. (landsch.) Deckel eines Gefäßes, bes …   Universal-Lexikon

  • Stürze — 1. Ein solch Stürtz begert ein solchen Hafen. – Franck, Zeytbuch, CCXLVIIb. 2. Eine Stürze passt auf viel Töpfe. 3. Es sind nicht alle Stürzen nach dem Topfe und nicht alle Kleider nach dem Manne. 4. Wenn die Stürze zu gross ist, schmeckt die… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Stürze — нем. [штю/рцэ] раструб у дух. инструм …   Словарь иностранных музыкальных терминов

  • Stürze — Stụ̈r|ze, die; , n (landschaftlich für Topfdeckel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Stürze, die — Die Stürze, plur. die n, Diminut. das Stürzchen, Oberd. Stürzlein. 1. Von dem Zeitworte stürzen. (1) Der Ort, wo im Bergbaue die Erde hingestürzet wird, und welcher auch der Sturz heißt, S. dieses Wort. 2. Ein hoher erhabener Deckel, ihn auf oder …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • stürzen — stürze, stööze …   Kölsch Dialekt Lexikon