Sumpfluft


Sumpfluft

Sumpfluft (Sumpfmiasma), die aus Sümpfen sich entwickelnde, verderbte u. der Gesundheit nachtheilige, mephitische Luft; sie besteht aus 25 Procent Wasserstoff u. 75 Procent Kohlenstoff u. hat 0,559 specifisches Gewicht.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sumpfluft — Sumpfluft, die aus Sümpfen aufsteigenden Dünste, die man früher als Ursache der Malaria (s. d.) betrachtete; auch soviel wie Grubengas oder Methan …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sumpfluft — Sumpfluft, s.v.w. Grubengas (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sumpfluft — Sumpfluft, die in Sümpfen sich entwickelnde Luft, besteht aus 75 Theilen Kohlenstoff, 25 Theilen Wasserstoff; dann überhaupt die mephitischen Ausdünstungen stehender Gewässer …   Herders Conversations-Lexikon

  • Malaria — Sumpffieber; Wechselfieber * * * Ma|la|ria 〈f.; ; unz.; Med.〉 endemisch auftretende Infektionskrankheit, die durch einzellige Lebewesen im Blut (Plasmodien) hervorgerufen wird; Sy kaltes Fieber, Wechselfieber (2), Sumpffieber, Tropenfieber; →a.… …   Universal-Lexikon

  • CH4 — Strukturformel Allgemeines Name Methan Andere Namen Methylwasserstoff …   Deutsch Wikipedia

  • CH₄ — Strukturformel Allgemeines Name Methan Andere Namen Methylwasserstoff …   Deutsch Wikipedia

  • Methan — Strukturformel Keile zur Verdeutlichung der Geometrie Allgemeines Name …   Deutsch Wikipedia

  • Methangas — Strukturformel Allgemeines Name Methan Andere Namen Methylwasserstoff …   Deutsch Wikipedia

  • Methylwasserstoff — Strukturformel Allgemeines Name Methan Andere Namen Methylwasserstoff …   Deutsch Wikipedia

  • Mephītis — Mephītis, 1) italische Göttin der stinkenden Erddünste; ihr waren Tempel im Hirpinerlande u. in Samnium an dem bei Äculanum gelegnen Lacus ampsancti (j Mufiti) u.a. O. errichtet; 2) der Schwefeldunst; daher Mephitisch, jede übelriechende, die… …   Pierer's Universal-Lexikon