Syrische Kirche


Syrische Kirche

Syrische Kirche, s. Nestorianer.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Syrische Kirche — Syrische Kirchen ist ein Oberbegriff für verschiedene christliche Kirchen im syrischen Kulturraum sowie aus ihr hervorgegangene Kirchen in anderen Regionen. Ihre wichtigsten Zentren sind Antiochia, Edessa, Damaskus, Beirut und Bagdad. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Syrische Kirche — Syrische Kirche, in den ersten Jahrhunderten wichtiger Teil der allgemeinen christl. Kirche; ihre Metropole Antiochia schon in apostolischer Zeit die Mutterstadt des Heidenchristentums (Apostelgesch. 13), seit 325 Patriarchensitz, Pflegestätte… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Malankara Orthodox-Syrische Kirche — Cheria Pally (Neue Kirche) in Kottayam, Kerala (1579) Die Malankara Orthodox Syrische Kirche (Indische Orthodoxe Kirche) ist eine altorientalische Kirche in Südindien mit ungefähr 2,5 Millionen Mitgliedern. Sie ist den Thomaschristen zuzurechnen …   Deutsch Wikipedia

  • Unabhängige Syrische Kirche von Malabar — Die Bibel in altsyrischer Schrift in der St. Georgs Kathedrale in Thozhiyur, Kerala, Südindien Die Unabhängige Syrische Kirche von Malabar (engl. Malabar Independent Syrian Church (MISC)) ist eine autokephale und völlig eigenständige… …   Deutsch Wikipedia

  • Syrische Kirchen — ist ein Oberbegriff für verschiedene christliche Kirchen im syrischen Kulturraum sowie aus ihr hervorgegangene Kirchen in anderen Regionen. Ihre wichtigsten Zentren sind Antiochia, Edessa, Damaskus, Beirut und Bagdad. Die Mitglieder dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Syrische Christen im Irak — Die Syrischen Christen im Irak stellen die Mehrheit innerhalb der christlichen Bevölkerung im Irak. Die Christen im Irak sind mehrheitlich Aramäer/Assyrer, und werden seit dem sturz des Saddam Regime, auch Chaldo Assyrer genannt. Sie sprechen… …   Deutsch Wikipedia

  • Syrische Sprache u. Literatur — Syrische Sprache u. Literatur. Die S. S. ist ein Zweig der Semitischen Sprachstammes u. wurde gesprochen in dem im A, T. Aram genannten Syrien im weiteren Sinne (s. Syrien, a. Geogr.), daher heißt sie auch Aramäische, u. zwar zum Unterschied von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • syrische Kirchen — syrische Kirchen,   zusammenfassende Bezeichnung für die im antiken syrischen Kulturraum mit den Zentren Antiochia und Edessa entstandenen christlichen Kirchen: 1) das orthodoxe Patriarchat von Antiochia, geschichtlich in der byzantinisch… …   Universal-Lexikon

  • Syrische Sprache und Literatur — Syrische Sprache und Literatur. Die syr. Sprache ist ein Zweig des Aramäischen und gehört zu den semit. Sprachen. Das klassische Syrisch hat sich nur noch als Kirchensprache der Syrischen Christen (s.d.) erhalten; ein verderbter syr. Dialekt (sog …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Syrische Sprache — Syrisch gehört als mittelostaramäische Sprache zum nordwestlichen Zweig der semitischen Sprachen. Syrisch ist nicht die Landessprache Syriens – dies ist das Arabische –, sondern die Minderheitensprache der Syrischen Christen, die vorwiegend im… …   Deutsch Wikipedia